Zurück zur Übersicht

mariclari12

Lesetag

Ich muss gestehen, dass ich das Buch tatsächlich am ersten Tag direkt durchgelesen habe. Ich habe erst über das Prinzip "Buch im Buch" gestutzt, fand letztlich aber beide spannend und habe sie gerne gelesen. Ich persönlich kann mich mit den Charakteren nicht identifizieren, finde aber dass sie im Zusammenspiel alle stimmig auftreten. Recht gut finde ich wie die Themen Armut und Alkoholismus aufgegriffen wurden. Alles in allem ein Roman, der nicht nur seichtes Geschwafel enthält , sondern tatsächliche Problemstellungen aufgreifen. Jedoch hätte ich gerne mehr über Emelines Umgang mit den damaligen Geschehnissen erfahren und was sie mir ihr gemacht haben. Ich finde, dass bei ihr eher wenig Charakterentwicklung festzustellen ist.