Zurück zur Übersicht

Quesada19.

Fazit :-)))

Nachdem ich das Buch ausgelesen habe komme ich zu folgendem Fazit :
Es ist ein Buch ohne Überraschungen. Man kann sich gut in die zwei Kinder Emiline und Jason hineinversetzen , die zusammen eine schlechte Kindheit durch gemacht haben. Sie unterstützten sich gegenseitig wobei sich die erste große Liebe entwickelte. Dann trennen sich ihre Wege. In einem Bestseller-Roman wird ihr Leben genau beschrieben. Jeder lebte in der Zwischenzeit sein eigenes Leben. Bei einer Autorenlesung treffen sie sich wieder und ihre Kindheitserinnerungen und eine nicht verloschene Liebe brechen wieder auf. Das Buch ist gut formuliert aber die Handlung voraussehbar.