Zurück zur Übersicht
Profilbild

Nici_Swk

Einführung✨

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

die ersten Tage sind vergangen, an denen ich mich mit dem Buch beschäftigt habe und nun möchte ich meine ersten Eindrücke mit Euch teilen.

Die Erzählung beginnt mit der Rahmenhandlung, die uns in das Leben der Protagonistin Emiline führt und auch aus ihrer Ich-Perspektive geschrieben ist. Wir lernen ihre Umgebung kennen, zu der ihre Mitbewohnerin Cara und ihr fester Freund Trevor gehört. Unsere Protagonistin wirkt durch ihre Gedanken und ihr Benehmen sehr verschlossen und in sich gekehrt. Trevor fehlt es dafür zu sehr an Feinfühligkeit, was zu ständigen Diskussionen zwischen ihnen führt. Umso achtloser Trevor ist desto aufmerksamer ist dafür Cara. Obwohl sie genauso wenig wie Trevor über Emilines Vergangenheit bescheid weiß, merkt sie, wenn Emiline Erlebnisse wieder einholen und sie sich deswegen weiter verschließt.

Schon im ersten Kapitel wird eine Binnenhandlung eingeschoben, die allerdings zu Beginn noch nicht als eine parallel erzählte Handlung aufgenommen wird: Cara empfiehlt Emiline ein Buch, dass sie unbedingt lesen muss. Was sich erst mit dem Lesen des Buches durch Emiline rausstellt: Es ist ein Buch über ihre mehr als schwere Vergangenheit- geschrieben von ihrer ersten Liebe.

Obwohl ich den Schreibstil der Autorin zuvor noch nicht kannte, muss ich vorab ein großes Lob loswerden: Es hat keine zwei Seiten gedauert, schon habe ich kaum bemerkt, dass ich überhaupt lese. Die Art, wie die Autorin die Handlungen beschreibt, welche Worte sie benutzt und wie die Erzählung gestaltet ist, ist so harmonisch, dass es zu einem Lesefluß kommt, der den Leser sofort in die Handlung einbezieht und verschlingt. Mir fiel es unglaublich schwer das Buch wegzulegen und das Lesen zu unterbrechen, denn es ist durch die Binnenhandlung, die so unvorhersehbar ist, schwer zu erraten, in welche Richtung die Erzählung weitergehen wird. Die Rahmenerzählung bestätigt die ein oder andere Vermutung, die sich auftut, allerdings denke ich, das dies von der Autorin auch beabsichtigt ist.

In meinem vorherigen Bericht habe ich einige Fragen aufgezählt, auf die ich während des Lesens achten werde. Vorab kann ich an dieser Stelle aber jetzt schon sagen:
Nein, ich kann wirklich nicht vorhersehen, was Emilines Vergangenheit für uns bereithält. Daraus folgt, dass auch die Rahmenbedingung Fragen offen lässt- hier habe ich allerdings den einen oder anderen Anhaltspunkt, in welche Richtung die Erzählung vermutlich (weiter-) gehen wird.
Also bin ich mir sicher: Ich werde über den Verlauf der Dinge (besonders in Hinblick auf Emilines Vergangenheit) überrascht sein!

An dieser Stelle setze ich einen Punkt, damit ich das Buch greifen und mehr über Emilines Vergangenheit erfahren kann!

Bis bald und bleibt gesund!
#mytestcarlino