Zurück zur Übersicht

xosusixo

Der erste und zweite Eindruck

Nachdem ich es mir an einem Nachmittag und Abend mit dem Buch gemütlich gemacht habe, bin ich auch nach einem Tag und einer Nacht in der ich darüber geschlafen habe noch zu keinem 100% Fazit gekommen was ich von dem Buch halten soll. Es hat mich einerseits gefesselt, auch die Buch in Buch Idee fand ich mal etwas ganz anderes, allerdings fand ich die „reale“ Emiline, etwas anstrengend zu lesen. Ich fand das Buch im Buch teilweise besser zu lesen und spannender, als dann die Geschichte um das Buch herum. Jase fand ich tatsächlich ganz nett, auch war mir das Ende etwas zu vorhersehbar, da hätte ich mir dann doch noch etwas „mehr“ gewünscht - obwohl es natürlich ein Liebesroman ist und da weiß man ja meist am Anfang immer, was am Ende im groben und ganzen passiert. Alles in allem hat mich zumindest das Buch so überzeugt das ich es in einem rutsch gelesen habe und das ist dann doch immer ein gutes Zeichen!