Zurück zur Übersicht

Julia H. nennt positive und negative Aspekte zur Nutzung von pur-life

Hallo
gerne gebe ich Euch einen kleinen Zwischenbericht über meine bisherigen Erfahrungen mit pur-life.

Die Seite ist sehr übersichtlich aufgebaut. Damit kommt wirklich jeder zurecht. Auch die Anmeldung ging ruckizucki.

Zunächst habe ich mich ein bisschen durchgeklickt und in verschiedene Kurse reingeschaut. Schön gemütlich abends auf dem Sofa, um bereits die Entscheidung zu treffen, welches Training am nächsten Tag folgen sollte.
Der Eindruck war gut. Die Videos liefen problemlos.

Das war leider nicht mehr so als es am nächsten Tag ernst wurde. Kaum hatte ich mich in meine Sportkleidung geworfen, den PC auf eine Anrichte gestellt und mich davor positioniert, sollte es losgehen. Das Video wurde jedoch immer wieder mit Ruckeln unterbrochen - am Ende stürzte mir mein ganzer Laptop ab. Das war mir nicht ganz geheuer. Also Versuch 2 mit demselben Resultat: Blauer Bildschirm.

Bis ich nach dieser Erfahrung den nächsten Anlauf nahm, dauerte es ein paar Tage. Anderer Tag, andere Uhrzeit, anderes Video: dieses Mal funktionierte es. Dass ein Problem mit meinem Laptop vorliegt schließe ich eher aus, da ich sonst nie bei irgend einer Anwendung solche Probleme habe....

Bisher habe ich BBP, Bodypower, pur-Dance und Aerobic ausprobiert.
Die Intensitäten sind recht unterschiedlich. Mein Fitnesslevel ist nicht schlecht und ich vermisse es meist so richtig aus der Puste zu kommen (trage eine Pulsuhr). Außerdem gibt es niemanden, der korrigierend eingreift. Also mache ich alles nach bestem Wissen und Abgucken, aber echte Sicherheit - gerade bei Schrittfolgen, die ich nicht bereits aus früheren Kursen kenne - fehlt mir.

Ein weiteres Manko ist, dass man den kleinen Laptop-Bildschirm so sehr fixieren muss. Eine Verbindung mit dem TV geht sehr zu Lasten der Auflösung. Dennoch schränkt diese Fixierung irgendwie den Bewegungsradius ein.

Positiv ist letztendlich jedoch die Flexibilität und das große Spektrum an angebotenen Kursen. Man kann zu jeder Uhrzeit trainieren und sich den für die Stimmung bzw. das Trainingsziel passenden Kurs individuell aussuchen.

Für ein echtes Fazit und ob für mich Vor- oder Nachteile überwiegen bzw. sich die Waage halten, mag ich im Moment noch nicht abschließend beurteilen und werde die Testphase weiterhin dafür nutzen.

Der Spaß an der Sache ist jedenfalls noch da :-)
Viele Grüße Julia