Zurück zur Übersicht

Die besten Trockenpflaumen, die ich je gegessen habe

Ich liebe Trockenobst und habe mich daher sehr gefreut, dass ich die Trockenpflaume Pruneaux d´Agen g.g.A. testen durfte.

Die vollmundigen Trockenpflaumen weisen eine feine, weiche Textur auf. Sie enthalten qualitativ hochwertige, schnell verfügbare und verwertbare Kohlenhydrate. Diese sorgen für eine regelmäßige und bessere Verdauung. Außerdem einhalten sie viele Ballaststoffe (durchschnittlich 7 Gramm pro 100 Gramm) und viele Vitamine und Mineralstoffe (Magnesium, Kalium, Bor, Vitamin E, Betakarotin...).

Die Trockenpflaume Pruneaux d´Agen g.g.A. kommt aus dem Südwesten Frankreichs (rund um die Stadt Agen) und gilt als eine der schmackhaftesten Trockenfrüchte. Sie wurde bereits mit zwei Gütesiegeln ausgezeichnet: Die geschützte Ursprungsbezeichnung g.U. (frz. AOP) steht für Lebensmittel, die in einem genau umgrenzten Gebiet nach einem traditionellen und anerkannten Herstellungsverfahren produziert werden. Die Produkte sind unteilbar mit ihrer Herkunftsregion verbunden und könnten nicht anderswo hergestellt werden. Alle Etappen der Produktion müssen dort erfolgen. Auch bei der geschützten geografischen Angabe g.g.A. (frz. IGP) sind die Produkte mit ihrer Ursprungsregion verankert.

Zur Zeit gibt es leider kaum Pruneaux d´Agen g.g.A. im Handel, da die Ernte letztes Jahr schlecht war. Die Trockenpflaumen sind in ausgewählten Märkten von Perfetto (Karstadt), Rewe, Edeka, Metro und Globus erhältlich. Bei Kaufland gibt es die Pruneaux   d´Agen der Marke „eat me“. Außerdem gibt es die Pruneaux d´Agen in vielen Reformhäusern und in den Galeries Lafayette in Berlin.

Fazit: Egal ob als leckerer Snack für Zwischendurch oder in Salaten, im Müsli oder anderen Kochgerichten, die Trockenpflaume Pruneaux d´Agen g.g.A. hat uns sehr gut geschmeckt. Sie war feiner und weicher in der Textur als die handelsüblichen Trockenpflaumen und schmeckte schön vollmundig, einfach lecker und nur zu empfehlen.