Zurück zur Übersicht


Getestet, Teil 1: pjur Body Glide

Auch wir sind beim Test dabei und haben letzte Woche gleich gespannt in das Päckchen gelinst und inzwischen auch schon einige ausprobiert.

Die Produkte machen alle einen sehr hochwertigen Eindruck, allerdings finde ich das Design des Toy Lube etwas zu blumig. Das ist nicht so mein Fall, aber das ist ja Geschmackssache. Der Pumpspender ist wirklich sehr praktisch und die Menge, die mit einem Mal Pumpen aus der Flasche kommt, ist genau richtig. Das Gel ist erstaunlich kühl, was aber durchaus recht prickelnd ist. Gut finde ich auch, dass es nicht klebrig wird wie einige andere Gele.

Das Body Glide haben wir auch bereits getestet. Es ist ein klassisches Gleitmittel mit einer angenehmen Konsistenz und auch das klebt nicht nach einer Weile. Es reizt auch die Haut nicht und sorgt für Feuchtigkeit. Auch als Massagegel ist es gut geeignet. Allerdings fände ich gut, wenn auch das Gel einen Pumpverschluss hätte, denn so muss man die Kappe aufdrehen und mit glitschigen Händen wieder zu. Das macht sich nicht gut und mir wäre ein Pump- oder aber Klappverschluss lieber, da die sich auch noch bedienen lassen, wenn man glitschige Finger hat.

Das After Shave Spray ist super. Um gleich auf die Frage nach der "Intimfrisur" zu antworten...ich rasiere die Haare immer komplett und daher ist ein solches Spray sehr praktisch. Es sorgt für angenehme Kühle auf der Haut, die Haut wurde nicht rot und Rasierpickelchen weitgehend vermieden - sehr gut und werde ich daher weiterhin verwenden.

Demnächst testen wir auch noch die anderen Produkte aus dem Set. Ich werde weiterhin berichten :-)

Hallo Cinnemonia,

vielen Dank für Deinen Testbericht. Es klingt, als wärst Du sehr zufrieden mit den getesteten Produkten. Natürlich sind wir jetzt auch sehr  gespannt auf deinen Bericht zum pjur Woman Toy Lube und dem Analyse Me!.

Lieben Gruß
Nathalie