Zurück zur Übersicht

Arwen1987

Letzte Woche hatte ich meine Style Party. Bereits eine Stunde vor der Party kam unser Style-Coach Müjde und wir konnten in Ruhe alles vorbereiten. Müjde hatte viele Schmuckstücke zum anprobieren mitgebracht, die wir auf dem Tisch drapierten.

[gallery]

Als es dann losging, erzählte uns Müjde bei einem Gläschen Sekt kurz ein bisschen was über die Marke Pippa & Jean. Dann ging es ans Anprobieren. Erst waren alle ein bisschen zaghaft und keiner traute sich so recht, die hübsch arrangierten Schmuckstücke in die Hand zu nehmen, doch nach kurzer Zeit war der Bann gebrochen und wir probierten uns durch das komplette Sortiment. Ketten wirken ja im Katalog oft ganz anders in natura, da ist es wirklich gut, den Schmuck mal anprobieren zu können. Und wenn man sich dabei gegenseitig beraten kann, macht es noch viel mehr Spaß. Einige auf den Bildern tolle Ketten stellten sich dann tatsächlich als sehr riesig und protzig heraus – und eine war zwar sehr hübsch, aber einfach viel zu schwer. So kann man unmöglich einen ganzen Abend lang herumlaufen...

Unser Style-Coach stand uns auch mit Rat und Tat zur Seite, wenn wir Fragen zu weiteren Schmuckstücken aus dem Katalog hatten.

Uns hat die Schmuckparty großen Spass gemacht und die meisten meiner Freundinnen bestellten sich auch eines oder mehrere Schmuckstücke. Am besten kamen dabei die Ketten und Ohrringe an. Ich muss leider noch warten, bis der Bonus der Schmuckparty gutgeschrieben ist, bis ich mir selbst etwas bestellen kann. Ich habe aber schon drei Ketten ins Auge gefasst, die ich euch natürlich zeigen werde, sobald ich sie erhalten habe.