Zurück zur Übersicht

admin

Susans Wei-Zi Testreihe

Unsere Wei-Zi Testreihe

Unser Strandtest musste leider krankheitsbedingt ins Wasser fallen, so dass wir erst Ende letzter Woche wieder zum Testen kamen und zwar:

Spielplatz-Test

Wei-Zi wird ja als Erfrischungsgetränk und Alternative zu Saftschorle angepriesen, also wollten wir mal die Alltagstauglichkeit im Härtefall testen. Unser Fazit: Geschmeckt hat es uns auf dem Spielplatz auch und erfrischend war es auch.

Allerdings wird man schon komisch angeschaut wenn man auf dem Spielplatz ein Bier trinkt und wohl haben wir uns daher nicht gefühlt. Man denkt immer:  „Warum steht da nicht größer „alkoholfrei“ drauf?“. Ähnlich wird es sich wohl in anderen Situationen in der Öffentlichkeit verhalten, was viele Menschen abschrecken dürfte Wei-Zi wirklich als alltägliches Erfrischungsgetränk zu nutzen. Denn dank der brauenen Flaschen sieht jeder sofort, dass es Bier ist, aber keiner, dass es alkoholfrei ist. Das kommt eben auf dem Spielplatz, in der Mittagspause oder am Steuer nicht so gut an.

Unser dritter Test: der Vergleichstest mit anderen Bier-Misch-Getränken. Dabei fiel im Vorfeld schon mal auf: Wei-Zi ist bei uns schwer zu bekommen. Im dritten Laden wurden wir erst fündig und habe die letzte Packung ergattern können. Alkoholfreies Weizen-Mischgetränk gibt es allerdings außer Wei-Zi nicht, also haben wir zwei Weizen-Mischgetränke mit Alkohol, ein Radler und ein alkoholfreies Radler getestet (siehe Bild). Das Ergebnis: Die zwei Weizen-Mischgetränke waren lecker, die Zutaten qualitativ hochwertig (auch richtiger Saft) und das Mischungsverhältnis angenehm (50%-50%). Allerdings sind diese dank tatsächlich vorhandenem Alkohol nicht das geeignete Alltags-Erfrischungsgetränk. Die Radler hatten leider beide nicht so hochwertige natürliche Zitronenlimo wie das Wei-Zi zu bieten. Das alkoholfreie Radler hatte zudem mehr Limo als Bier (60%-40%) und war sehr süß. Das normale Radler war sehr lecker, aber eben auch mit Alkohol.
Unser Fazit: geschmacklich kann sich das Wei-Zi durchaus mit alkoholischen Weizenmischgetränken oder normalem Radler messen und bietet darüber hinaus den Vorteil eben alkoholfrei zu sein. Von der Zusammensetzung her hat das Wei-Zi den Radlern einiges voraus (Zitronensaft statt Zitronensäure) und übertrifft das einzige andere alkoholfreie Bier-Mischgetränk um Längen. Wenn es um Geschmack in Kombination mit guten Zutaten und Alkoholfreiheit geht, hat das Wei-Zi für uns gewonnen.

Zu einem späteren Zeitpunkt haben wir noch ein paar mehr alkoholfreie Radler unter die Lupe genommen und festgestellt, dass es durchaus auch gute alkoholfreie Radler gibt. Allerdings sind diese alle herber als das Wei-Zi (wegen dem Pils) und damit nicht jedermanns Geschmack.

Meine Kritik an der Flaschengröße nehme ich übrigens zurück. Meine Recherche ergab: Wei-Zi gibt’s auch in großen Flaschen.