Zurück zur Übersicht

You, your Olympus PEN and the City! Teil 2

Unsere Stadt ist bekannt u.a. durch seine Universität. Goethe sagte einmal: "Leipzig ist ein Klein-Paris und bildet seine Leute." Heute möchte ich Euch u.a. die Orte unserer Stadt zeigen, wo die Studenten oft zu finden sind. Fangen wir an mit der Deutschen NATIONALBIBLIOTHEK . Sie befindet sich am Deutschen Platz und beherbergt  seit 1913 das Gesamtarchiv des deutschsprachigen Schrifttums. Daneben ist sie als Präsenzbibliothek mit vier Lesesälen und als wissenschaftliche Einrichtung tätig.Über dem Haupteingang des Gebäudes befinden sich Büsten von Otto von Bismarck, Johannes Gutenberg und Johann Wolfgang von Goethe.



Spiegelung in der Fassade des  Neubaus der Bibliothek

 

Durchgang zur Russischen Kirche

Die Russische Gedächtniskirche des Hl. Alexej wurde am 18. Oktober 1913, zusammen mit dem Völkerschlachtdenkmal, eingeweiht. Die russisch-orthodoxe Kirche erinnert mit diesem Bau an die 127.000 russischen Soldaten, die an der Seite der Deutschen in der Völkerschlacht standen, sowie an mehr als 22.000 gefallene Russen. Heute vereinigt die Gemeinde orthodoxe Menschen russischer, ukrainischer, weißrussischer, bulgarischer oder deutscher Herkunft.

Unsere Stadtrundfahrt geht weiter zum Johannapark, der im Stadtzentrum liegt. Vorbei am Uniriesen und dem Neuen Rathaus dem Sitz des Oberbürgermeisters unserer Stadt.







Der Johannapark ist beliebter Treffpunkt für Studenten zum Chillen, Grillen und Sport treiben.

Weiter geht unsere Fahrt vorbei an dem Bundesverwaltungsgericht in Richtung Süden. Hier befindet sich die Karl- Liebknecht -Straße, auch liebevoll KARLI genannt. Die etwa 2,5 Kilometer lange Straße erstreckt sich vom südlichen Zentrum bis nach Connewitz. Hier wohnen und leben und feiern die meisten Studenten. Es gibt viele kleine Straßencafes und Kneipen, Klubs und Kultureinrichtungen, Kleine Galerien und Läden, wo für jeden etwas zu finden ist. Die schön gestalteten grünen Hinterhöfe haben ein italienisches Flair.







Wohnhaus auf der Karli , von dem Künstler Michaeal Fischer- Art bemalt









So nun lade ich Euch auf eine Fahrt mit der historischen Straßenbahn ein. Sie führt uns vorbei an einem Flugzeug, das zu einem Cafe umgebaut wird, vorbei an dem "Kohlrabizirkus"- früher war das die Großmarkthalle- heute Eislaufhalle und Ort vieler schöner kultureller Veranstaltungen.







Ich hoffe, ich konnte Euch mit den Fotos ein paar interessante Orte meiner Stadt zeigen. Die Olympus hat sich auf jeden Fall bewährt. Einige Fotos habe ich aus dem Auto heraus aufgenommen. Auch die Belichtung wurde von der Kamera immer gut ausgeglichen. Sie ist super als täglicher Begleiter und immer für einen Schnappschuss schnell zur Hand.