Zurück zur Übersicht

Mein PEN Test - Ich habe mich selbst ertappt

Es ist mir soeben aufgefallen. Ich kann es einfach nicht lassen. Immer wenn ich rausgehe, hänge ich mir die PEN um. Mit meiner Spiegelreflex war das nicht so einfach. Sie ist ja, wie schon gesagt, viel schwerer.

Ich habe eben im Garten versucht Nahaufnahmen mit der Kamera zu machen.

Leider muss ich zugeben das es mir nicht so gelungen ist wie ich das gerne wollte, denn mit dem Objektiv was jetzt dabei ist komme ich nicht so nah an die Objekte ran wie ich das gerne hätte.

Jedoch habe ich einige Bilder nochmals zugeschnitten und fand sie recht passabel. Sie rauschen nicht so stark auf wie ich es Anfangs vermutet habe. Wie es bei Dunkelheit ist muss ich noch schauen.

Hier einige Beispiele:



Als ich fotografiert habe kam eine meiner Katzen neugierig angerannt, dabei sind noch diese lustigen Schnappschüsse entstanden. Dafür habe ich den SCN Modus Kinder benutzt weil sie sich schnell bewegen und ich somit direkt eine Serie bei den Bewegungen schießen konnte.



Übrigens habe ich mich Samstagabend mit Freunden getroffen. Nr. 1 und 2 sind nicht so Kamerainteressiert, Nr. 3  sucht momentan etwas um sie beim Sport oder Motorradaufnahmen zu nutzen & wollte sich bald eine Spiegelreflexzulegen.  Nr.4 ist ein kleiner Hobbyfotograf und besitzt auch eine Spiegelreflex.

Als wir Nr. 3 ins Auto einstieg habe ich ihn direkt fotografiert, er kennt das schon von mir, jedoch ist ihm direkt die neue Kamera aufgefallen. „Hast du ein neues Spielzeug?“ fragte er.

Dann habe ich ihm von dem Produkttest erzählt und schon währenddessen wollte er die Kamera unbedingt mal in die Hand nehmen und ausprobieren. Er kannte bisher keine Systemkameras und da habe ich ihm das erklärt. Er war begeistert von der Kompaktheit und als ich ihm sagte das es da auch eine große Auswahl an Objektiven gibt, weil es mit dem Micro Four Third System zusammengehört und mehrere Hersteller dafür Zubehör haben hakte er immer mehr nach.

Ich hätte nicht gedacht das er plötzlich so interessiert ist, da er den Kauf der Spiegelreflex immer hingezogen hat, jedoch habe ich die Stative erwähnt womit er diese kompakte Systemkamera auch an sein Motorradfestmachen könnte und schon war er fast nicht mehr von der Kamera wegzukriegen hahaha.

Dann sind wir zu den anderen gefahren und als wir alle zusammen am Tisch saßen hatte ich die Kamera noch um die Schulter. Sie ist so leicht das ich manchmal vergesse sie abzunehmen.

Meine Freunde Nr. 4 und 2 fragten mich dann auf einmal ob ich eine neue Kamera habe. Ich nahm sie ab und erklärte auch Ihnen dass ich bei dem Produkttest mitmache. Sie schauten sich auch die Kamera an und Freund Nr. 4 spielte sofort mit den Einstellungen. Er empfand sie auch als sehr leicht da er andere Gewichte gewohnt ist, was natürlich als Vorteil zu sehen ist. Jedoch war er es gewohnt seine Programme nicht im Menü über die Knöpfe vorzufinden sondern über das Schnellwahlrad auf der Schulter der Kamera, was ihn dann schon störte. Ich sagte ihm dass es mich mittlerweile nicht mehr so stört wie am Anfang, denn man gewöhnt sich ziemlich schnell daran wenn man einmal weiß wo man drücken muss. Allerdings kann man mit einem Schnellwahlrad immer noch einen Tick schneller umstellen, da gab ich ihm Recht. Doch für Menschen die sich von der Option groß stören lassen gibt es ja die nächst größere PEN.

Meine anderen 2 Freunde haben eher andere Hobbys und Interessen, sie fanden die Kamera praktisch und auch vom Design her schön. Die Frau fragte ob es so Kameras auch in anderen Farben gibt denn sie hat eine blaue Kompakte und findet das schöner als immer nur die schlichten Farben. Ich habe ihr die Farben genannt aber so wichtig fand ich das jetzt nicht. Spezielle Fragen kamen nicht weiter.

Während des Sitzens am Tisch wurde es Nacht und nur eine Kerze am Tisch schien, sodass ich gerade noch so erkennen konnte das eine Grille auf dem Tisch saß. Schnell schnappte ich die PEN, stellte eine lange Verschlusszeit ein und versuchte die Grille zu erwischen. – Wie das so ist bei langen Verschlusszeiten habe ich leider etwas gewackelt und auch die Grille hielt nicht still. Also ist das Bild leider nicht so toll. Ich wollte es aber mal zeigen um meine Erfahrung mit dem manuellen Programm zu zeigen, wenn es halt sehr sehr dunkel ist und nur eine minimalste Lichtquelle herrscht.

Hier das Bild:



So, damit erstmal genug von mir. Ich habe viel mehr geschrieben als ich wollte. :D

Jenny