Zurück zur Übersicht

Me, my Olympus PEN and the village! Part 3

Seit Samstag habe ich Familienbesuch hier. Natürlich wollen sie auch die Gegend anschauen, denn sie wohnen weiter weg und ich sehe sie nur ganz selten. Also habe ich mit meiner Olympus Fremdenführer gespielt und die schönsten Eindrücke festgehalten. Zuerst haben wir uns Kempten mit all seinen Sehenswürdigkeiten gesehen. Es war lustig sich die Stadt mal aus den Augen eines Tourists anzusehen. Ich habe viele tolle Motive gefunden, die mir ohne die Olympus wahrscheinlich nie aufgefallen wären.













 

Das waren alles Motive in der Innenstadt von Kempten. Ich habe sie alle mit Automatik und ohne Effekte aufgenommen, da wir viel unterwegs waren. Da hat man mit Besuch leider nicht die Zeit die Kamera für jedes Foto optimal einzustellen, aber ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Am Ende des ersten Ausflugs waren wir noch an der Iller. Ich liebe Wasseraufnahmen und da habe ich dann auch mit den Effekten gearbeitet.







 

Das letzte Bild mag ich besonders. Wunderschön, wie die Sonnenstrahlen im Wasser glitzern. Bis Mittwoch ist mein Besuch noch da und wir machen weiterhin die Gegend mit der Olympus unsicher. Meiner Familie gefällt die Kamera sehr: Nicht zu groß, leicht zu bedienen und tolle Aufnahmen. Sie fotografieren mit ihr auch sehr gerne.