Zurück zur Übersicht

Landschaftsaufnahmen (Panorama) mit der Olympus E-PM1 ...

Jetzt musste ich mich doch noch ein bisschen mit meinen Bildern für dies Produkttestaktion beschäftigen.
Als ich gestern zur Mittagspause einen kleinen Spaziergang bei uns an der Elbe machte, habe ich unter anderem (eigentlich nur so aus Spass!) die Panorama-Funktion unter dem Menüpunkt "SCN" ausgewählt und machte 7 Bilder, so wie von der Kamera gefordert, mit ein bisschen Überlappung der einzelnen Bilder, damit die Software, die die Bilder dann am PC zusammen rechnet auch übereinstimmende Punkte zur Verfügung hat und die Bilder gut zusammen bekommt!
Die angegebenen Überlappungs-Bereiche empfand ich als ein wenig schmal, denn je größer der überlappende Bereich ist, desto mehr hat die Software zum Berechnen und das Ergebnis wird umso besser! Nun ja, ich habe mich trotzdem an die gewünschten Bereiche gehalten. 
Gerade eben (es ist mittlerweile 5  vor 23Uhr - wo ist nur die Zeit schon wieder geblieben????) ist mir dann eingefallen dass ich diese Einzelpano-Bilder ja noch auf der Kamera habe. 
Also schnell die Software installiert. 
Auch hier wieder keinerlei Probleme mit dem Zurecht finden.
Die Bearbeitungs - und "Ablage"-software ist m.E. recht simpel aufgebaut und man findet sich schnell zurecht!
Zuerst muss man sich die Bilder, die man über die Software bearbeiten möchte, markieren und importieren. 
Danach dann alle Pano-Bilder markieren (STRG oder Shift gedrückt halten und alle auswählen), dann einfach am linken unteren Bildschirmrand den Menüpunkt "Panorama" drücken.
Danach kommt ein Fenster, in welchem man dann Einstellungen wie max. Panoramagröße, Speicherort, Dateiname ... eingeben kann!
Dann einfach "exportieren" drücken und los gehts! Die Software rechnet das Panorama zusammen.
Das Ergebnis (kurz angemerkt, mein wirklich aller erstes Panorama überhaupt!) kann dann zum Beispiel so aussehen:
 

Es hat Fehler - ja - aber ich lasse es einfach mal so stehen als meine Premiere!
VG tina
Für den ersten Versuch sieht Dein Panorama-Bild doch schon ganz gut aus. Klar an ein paar Stellen sieht man schon, dass dort eine Überlappung ist, aber dafür ist es doch auch das erste Mal. ;)
Ich finde es jedenfalls schön und finde es sehr toll, dass Du uns an der Entstehung des Bildes und auch an der Dokumentation der technischen Seite teilhaben lässt.
Viele Grüße
Nathalie