Zurück zur Übersicht


2. Bericht

Hallo Mila,

da ich Momentan wenig Zeit habe, um meinen Blog zu schreiben und schon befürchte das dieser erst nach dem Testzeitraum fertig wird, schicke ich dir meinen zweiten vorläufigen Bericht erstmal wieder auf diesem Wege.

Leider würde meine anfängliche Freude über die Tücher etwas getrübt. Am Sonntag auf meinem Geburtstag könnte ich sie ganz vielen Eltern zeigen. Alle sind der Meinung das es sehr praktisch sein kann, allerdings nicht unbedingt nötig. So gut wie jeder war der Meinung, dass Babys nicht steril aufwachsen sollen, da Bakterien auch die Abwehrkräfte aufbauen und das antibakterielle Tücher unnötig seien und man groben Schmutz auch mit einem normalen Waschlappen entfernen kann. Mittlerweile bin ich auch der Meinung, das Babys ab einem gewissen Alter das nicht mehr brauchen. Trotzdem mag ich die Tücher sehr und freue mich, sie testen zu dürfen. Ich hatte auch schon Bedenken, das diese eventuell einen Nachgeschmack hinterlassen könnten, wie normale Desinfektionsmittel aber das habe ich getestet und sie haben keinen Eigengeschmack sondern riechen nur gut. Was mich allerdings etwas stört, ist dass sie ihre antibakterielle Wirkung auch erst nach 5 Minuten entfalten. An sich ist das nicht so schlimm, allerdings ist das doof wenn man wirklich nur einen Schnuller und ein schreiendes Baby hat und keine 5 Minuten warten kann. Dann verfehlen sie ihren Zweck, schnell unterwegs den Schnuller zu reinigen wenn es wirklich schnell gehen muss.
Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden mit den Tüchern. Praktisch werden sie auf jeden Fall wenn wir in zwei Wochen in einem Safari Park Urlaub machen und dort Tiere anfassen. Wenn man dann schnell etwas essen möchte und keine Toilette zum Händewaschen in der Nähe ist, kann man sich super die Hände reinigen. Da die Tücher keinen Eigengeschmack haben schmeckt das Brötchen oder der Keks dann auch nicht ekelig nach Desinfektionsmittel. (Das Problem hatte ich nämlich letztes Jahr im Urlaub) Das mache ich bei meiner Tochter jetzt schon, wenn sie nach den Hunden greift und sich dann ihre Händchen in den Mund stecken möchte. Gerade bei Tierhaaren und Speichel bin ich dann doch etwas empfindlich.

Liebe Grüße

Katja

Liebe Katja,

lieben Dank für Deinen Bericht und Deine ehrliche Meinung.

Liebe Grüße,

Mila