Zurück zur Übersicht

Nordic_chic

Zeiten des Sturms

Stürmisch geht es in dem dritten Teil um Sheridan Grant definitiv zu. Ich habe das Buch mit Spannung gelesen und das Ende hat mir sehr gut gefallen. Etwas ungewöhnlich bin ich mit dem dritten Teil gestartet und kannte die beiden vorherigen Bänder nicht. Das hat dem Verständnis aber keinen Abbruch getan. Die Geschichte war in sich logisch und man konnte allem gut folgen. Weil das dritte Buch aber wahrscheinlich einige Erzählungsstänge zum Abschluss bringen wollte, wurden viele separate Thematiken angesprochen, zum Teil aber letztlich nur knapp zu Ende erzählt. So z.B. die Geschichte um die Besuche im Gefängnis (da ich nicht Spoilern möchte, gehe ich hier jetzt nicht näher drauf ein...)

Alles in allem hat mir das Lesen aber viel Spaß gemacht und ich werde mir auch die ersten beiden Bücher kaufen, um die Charaktere noch näher kennen zu lernen und mehr über Sheridans Vergangenheit zu erfahren. Für mich war es mal eine willkommene Abwechslung, da ich sehr viele Krimis / Thriller lese und hier zwar auch die für mich nötige Spannung da war, ohne, dass es ein klassischer Krimi war.

Nele Neuhaus ist für mich auf jeden Fall eine tolle Autorin mit einem super Schreibstil, die in jedes Bücherregal gehört!