Zurück zur Übersicht

Enidan

Vergangenheit...

Vor allem wenn es um Familie geht, lohnt es sich meiner Meinung nach immer, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen. Auch ich habe vor ein paar Monaten erst die Möglichkeit dazu bekommen (wenn auch positiver als in Sheridans Fall), als ich meinen Erzeuger und meine Halbgeschwister kennenlernen durfte. Und es hat sich definitiv gelohnt 😊

Seiner Vergangenheit kann man, meine Meinung nach, nie wirklich entkommen. Das erlebt Sheridan im dritten Band hautnah. In Ihrem Fall hat sie vieles aus ihrer Vergangenheit aber auch verdrängt und beginnt erst jetzt Stück für Stück alles aufzuarbeiten.
Das hilft ihr letztendlich nicht nur, mit der Vergangenheit abzuschließen, sondern bringt sie ihrer Familie und den Menschen, die ihr wichtig sind, wieder näher.