Zurück zur Übersicht

CassiopeiaWalker

Überraschungskiste

Ich kenne die ersten beiden Bücher der Trilogie nicht. Beim Lesen sind es viele Fakten aus Sheridans vorherigem Leben, die ich hinzulerne. Spannend ist ihr Weg, sie sucht Geborgenheit und Sicherheit bei dem älteren Landarzt Paul. Stellt aber bei der Anprobe des Brautkleides fest, dass sie so nicht weiterleben kann. Und kehrt nach dem Unfall mit ihrem Zuhälter, einer weiteren Station ihres bewegten Lebens, zu ihren Wurzeln zurück. Ich bin allerdings erst bei der Rückreise mit Nicholas, ihrem besten Freund. Ich bin neugierig, wie sie zu Hause auf der Farm von ihrer Familie empfangen wird und ob sie das findet, was sie sucht.
Auch wenn sie eine fiktive Romanfigur ist: Schicksalsschläge treffen jeden von uns. Oft ist der eigene Weg nicht geradlinig, sondern verwinkelt. Schwarz-Weiß gibt es nicht. Wir können daraus lernen und wachsen, genau wie Sheridan.