Zurück zur Übersicht

Enidan

Sheridans Weg

Nachdem mich die ersten beiden Teile der Trilogie schon so mitgerissen und beeindruckt hatten, konnte ich es kaum erwarten den dritten Teil zu lesen. Nele Neuhaus hat es geschafft, dass man in jeder Sekunde mit Sheridan mitfühlt, mitleidet und versessen darauf ist, zu erfahren, wie Sheridans Weg weitergeht.

An all den Qualen und negativen Erlebnissen, die Sheridan überstehen musste, wäre der ein oder andere garantiert schon zerbrochen. Sheridan dagegen kämpft und wird im Laufe der Trilogie zu einer starken und unabhängigen Frau. Ihre Entscheidungen sind vielleicht nicht immer ganz nachvollziehbar und zuweilen wirkt sie etwas naiv, aber bei allem, was sie erlebt, vergisst man auch manchmal, dass sie noch sehr jung ist.

Ich kann auf jeden Fall jedem uneingeschränkt empfehlen die Bücher von Nele Neuhaus zu lesen und sich selbst ein Bild von Sheridan zu machen.