Zurück zur Übersicht

Beaglebiene

Sheridan die starke

Ich habe mir am Anfang Gedanken gemacht, ob ich überhaupt in die Geschichte hineinkomme, ob ich der Hauptfigur Sheridan folgen kann, da ich ja die ersten beiden Bänder nicht gelesen habe. Aber eins kann ich schon mal sagen, man muss nicht unbedingt die ersten beiden Bänder gelesen haben, aber für noch ein besseres Verständnis kann man die beiden Bänder am Anschluss noch lesen. Das Buch bzw. Geschichte zeigt Sheridan in der Vergangenheit und in der Gegenwart. Also bekommt man mit, wie es Sheridan es in der Vergangenheit ergangen ist. Das Sie Ein Mann an Ihrer Seite hatte, der Sie auf Händen getragen hat, der alles für Sie getan hätte, aber es hat Sheridan einfach wieder nach Hause auf die Farm gezogen. Sheridan verkörpert für mich ein starke Frau, die immer wieder auf die Füße kommt, Sie hat es nicht immer einfach, aber Sie schafft es immer wieder mit der Situation klar zu kommen.

Das Buch liest sich sehr flüssig, so wie ich es von Nele Heuhaus kenne.