Zurück zur Übersicht

Supersteffi71

Sheridan

Ich bin etwas hin und hergerissen. Einerseits finde ich Sheridan sympathisch, andererseits kann ich ihre Handlungsweise gerade in sen vorherigen Bänden nicht nachvollziehen. Sie verzichtet auf ihre Familie und ihr Zuhause aus falschem Stolz und Angst. Ihr Adoptivvater ist so liebevoll zu ihr und auch alle Verwandten sind so positiv zu ihr, dass sie sich da geborgen fühlen muss. Ich bin gespannt, wann und wie ihr Gesangstalent entdeckt wird...