Zurück zur Übersicht

Mohr79

Phase 3 - Versunken

Inzwischen habe ich das Buch fast durchgelesen. Mir fehlen noch 70 Seiten und ich freue mich schon sehr darauf, morgen ein letztes Mal eintauchen zu dürfen...

Ich bin sehr begeistert vom Schreibstil von Nele Neuhaus. Es liest sich sehr sehr flüssig und man kann das Buch in einem durchlesen.
Ich finde auch die Story an sich gut und bin sehr gespannt, wie das alles endet. Es fesselt!! Definitiv...

Aber ich muss auch kritisch anmerken, dass es für mich etwas too much ist.
Damit meine ich das Folgende:
- sie trifft Jasper auf einer Raststätte, sie telefonieren eine Woche lang täglich und lieben sich...
- ihr Sprung in die Musikbranche ist schon sehr sehr einfach und ohne Hindernisse
- zu guter Letzt kommt 9/11. und auch da kreiert sie „zufällig“ die Hmyne.
Für mich persönlich ist das alles zu leicht und einfach. Ein paar Ecken und Kanten wären wünschenswert.

Aber das ganze ändert nichts daran, dass ich gespannt aufs Ende bin und das Buch weiterempfehlen werde.
Und Nele Neuhaus steht ab jetzt definitiv auf der Leseliste!!!