Zurück zur Übersicht

Barbara75

Mit dem ersten Kapitel gefesselt

Es ist das erste Mal, dass ich hier mit-teste und das erste Mal, dass ich ein Buch von Nele Neuhaus lese. Bisher kenne ich sie nur aus verfilmten Büchern.
Nachdem ich die eMail von mytest bekommen hatte, hatte es für mich eine gefühlte Ewigkeit gedauert, bis jetzt endlich am Wochenene das Packet kam. Ich hatte mich riesig darüber gefreut. Die Haptik des Buches ist super und ich persönlich liebe Bücher die vom Einband nicht ganz glatt sind, was hier mit der Buchstabenerhöhung vorhanden ist. Auch die Blätter selber sind aus meinem haptischen Wohlfühlen angenehm dick.

Aber was mich sehr überrascht hatte war, dass ich direkt mit dem ersten Kapitel von der Geschichte gefangen war. In vielen anderen Büchern muss mach sich erst einmal einfinden was aus meiner persönlichen Erfahrung immer erst etwas Zeit braucht. Hier war es anders.

Aktuell nehme ich das Buch abends mit ins Bett und ich freue mich auch jetzt darauf gleich im Anschluss an diesen Text wieder in die Geschichte eintauchen zu können.

Das einzige was mich aktuell noch irritiert, ist das Bild des Einbandes, aber vermutlich wird sich meine Verwirrung noch auflösen.

Noch etwas zum Einband: Ich hätte das Buch in der Buchhandlung aufgrund es Einbandes nicht in die Hand genommen. Ich finde es nicht ansprechend und in Kombination mit dem Text auf der Rückseite verwirrend, aber möglicherweise geht das nur mir so.