Zurück zur Übersicht

Su0905

Leider schon zu Ende...

Von Nele Neuhaus kannte ich bisher nur die Taunuskrimis. Noch dazu kommt, dass ich die vorhergehende Romane über Sheridan nicht gelesen hatte. Anfangs war ich skeptisch doch es stellte sich heraus, dass dies überhaupt nicht tragisch war. Im Gegenteil, der Roman hat von Anfang an mein Interesse geweckt und manchmal musste man sich zwingen erst morgen weiter zu lesen oder die Pausen auf der Arbeit vergingen zu schnell . Ich fande es gut wie über Sheridans Vergangenheit berichtet wurde. Jedoch wurde manchmal etwas weit ausgeholt und es zog sich etwas. Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Jetzt bin ich ohne Lesestoff und überlege die zwei vorhergehenden Teile dranzuhängen. Tolle Autorin, tolles Buch :)