Zurück zur Übersicht

Mohr79

Fertig! ;)

So, nun habe ich das Buch durchgelesen und bleibe bei meiner Meinung aus dem letzten Bericht:
- schreibstil ist super und sehr gut zu lesen
- story an sich gut und man ist gespannt, wie es weitergeht. So dass man das Buch schnell verschlingt
- mir läuft es aber an einigen Stellen zu glatt und daher unrealsitisch. Jasper kennengelernt, 1 Woche telefoniert und verliebt. Der Eintritt ins Musikbusiness ohne Hindernisse. Als Sahnehäupchen 9/11 und die Entstehung der Hyme und 8 Grammies!!! Der Absturz ihrer Person bekommt 10 Seiten und ist nach einem Gespräch mit Marcus scheinbar abgehakt (obwohl sie vorher Pillen und Koks genommen hat)...

Aber für eine leichte Sommerlektüre ist das Buch zu empfehlen. Und sicherlich hat sie in den ersten beiden Bänden (die ich nicht kenne) schon alles negative erlebt.