Zurück zur Übersicht

Daiquira

Fazit zu „Zeiten des Sturms“

Ich habe alle drei Bände in einem Rutsch durchgelesen und für mich persönlich ist der dritte Band „Zeiten des Sturms“ auch der Beste. Man merkt, dass „Zeiten des Sturms“ mit einem deutlichen Abstand zu den beiden anderen Büchern entstanden ist, was sich meiner Ansicht nach sehr positiv auswirkt. Die Geschichte über Sheridan und ihre Familie ist insgesamt spannender erzählt und die Charaktere machen teils nicht unerhebliche Entwicklungen/Wandlungen durch.
Ich mag den Schreibstil von Nele Neuhaus, sie hat einfach DIE Zutat, die einen ans Lesen fesselt. Fazit: Nele Neuhaus kann Krimis, sie kann aber auch Romane. Für „Zeiten des Sturms“ gibts für alle Roman-Liebhaber eine klare Leseempfehlung, am Besten jedoch in Verbindung mit den beiden ersten Teilen der Reihe.