Zurück zur Übersicht

Paulebacke

Ein offenes Ende

Drei Bücher und drei Mal mit Sheridan gelitten, gefiebert, geweint und gefreut.
Einmal quer durch die Gefühlswelt.

Ich fand es toll, wie der jeweilige Rückblick auf die Vergangenheit vollzogen wurde. Man war schnell wieder im Bilde. Und wer die ersten beiden Bücher nicht kennt, bekommt einen kurzen Blick auf das Geschehene.
Der Leser bekommt Lust auf die gesamte Geschichte.

Ich hätte mir ein richtiges Happy Ende für Sheridan gewünscht. Das Ende bleibt für mich zu offen.

Aber alles in allem eine gelungene Geschichte.