Zurück zur Übersicht

petraffm

Die Hälfte ist geschafft....

Ich hatte am Anfang etwas Probleme, mich in den Roman einzufinden. Die Verstrickungen aus Sheridans bisherigen Leben sind doch etwas kompliziert dargestellt. Bis man mal verstanden hat, wer wen umgebracht hat, dauert es etwas. Hat man das mal überwunden, liest sich das Buch ganz spannend und man kann flüssig durchlesen. Bin jetzt mal auf die nächsten 250 Seiten gespannt. :-)