Zurück zur Übersicht

catyes

Der dritte Band um Sheridan Grant

Das Buch kam letzte Woche bei mir an und -leider- konnte ich kein Video vom Auspacken machen, weil.... tja, warum eigentlich? Ganz einfach...
Zeiten des Sturms ist tatsächlich das erste Buch, welches ich von Nele Neuhaus lese. Ach was, gelesen, verschlungen habe ich es!
Ein wunderschönes Cover, ein sehr ansprechender Klappentext, was will Frau mehr?
Ich habe einige Bücher von ihr hier stehen und das werden definitiv die nächsten sein, die ich lese!
Doch wer ist Sheridan?
Sie ist Hauptprotagonistin im dritten Band von Nele Neuhaus.
Wer dies nicht weiß (so wie ich), vermisst auf den ersten Blick nicht Band 1 und 2. Das Buch ist so stimmig aufgebaut, das Leben von Sheridan wird klar beschrieben, dass einem erst zum Schluß, wenn man das Nachwort liest, bewusst wird, dass es noch 2 weitere Bände gibt.
Sheridan Grant ist eine arg gebranntmarkte junge Frau, die ihren Lebenstraum schon fast begraben hat. Sie lernt einen Mann kennen, der sie zwar auf Händen trägt, der ihr jeden Wunsch von den Lippen liest, der sie aber trotzdem nicht bei sich halten kann.
Sie geht zurück zu der Farm, auf der sie groß geworden ist, mit der sie aber auch sehr viel Leid verbindet.
Auf der Fahrt nach Hause hat sie eine Autopanne, die ihr Leben nachhhaltig beeinflussen soll.
Auf der Farm angekommen, bekommt sie den Rat, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, auch wenn das sicher nicht einfach sein wird und es Menschen geben wird, die ihr Steine in den Weg legen wollen.
Auch wenn ihr die Liebe ein Stück weit verwehrt bleibt, so bleibt sie sich dennoch treu und verfolgt ihren Weg mithilfe einiger weniger Menschen, denen sie ihr Vertrauen schenkt.
Ein Buch, welches mich auch durch die klaren Worte und Beschreibungen sehr beeindruckt hat.
Es war zwar das erste Buch von Nele Neuhaus, wird aber ganz sicher nicht das letze gewesen sein.
Ganz klare Kaufempfehlung! UND Band 1 und 2 werden ganz sicher auch noch bei mir einziehen. :-)
Die einzigen beiden Wermutstropfen, wie auf Bild 2 und 3 zu erkennen, das geht in Richtung Druckerei: auf Bild 2 war wohl die Drucklwalze (?) nicht ganz sauber und auf Bild 3 sieht man, dass es leider nicht ordentlich verklebt wurde.