Zurück zur Übersicht

soma79

4. Woche ...

Mein Fazit ist, dass, obwohl es heißt, man kann das Buch auch ohne Vorkenntnisse der Bände 1 und 2 lesen, dies schwer ist, da immer wieder auf Ereignisse aus diesen Büchern aufgebaut bzw. diese angesprochen werden und man erst mal gar nicht weiss, um was es geht. Es wird zwar dann immer grob erklärt, aber trotzdem sollte man die ersten beiden Bände lesen.
Ich hätte am Anfang immer das Problem, dass Tante Rachel und Stiefmutter ein und dieselbe Person sind.
Manches zog sich sehr in die Länge. Aber am Ende ging alles viel zu schnell. Auch die Aufklärung des Leichenfundes war dann doch ziemlich schnell.
Alles in allem war es trotzdem ein leicht zu lesendes Buch, das, abgesehen von ein paar Rechtschreib- und Satzbaufehlern gut zu lesen war.
Trotzdem finde ich die Taunuskrimis von Nele Neuhaus besser.