Zurück zur Übersicht


Zweite Runde Broschüre und Flyer

Gestern fand ich keine Zeit mehr, aber heute!

Ich las und überflog die Wohlfühlgewichtsbroschüre.

Es sind wieder sehr viele Informationen drin, die einem teilweise neu sind, aber auf alle Fälle immer weiter helfen. Nicht jeder weiss zum Beispiel das Brot oft mit Malz und/oder Glukose gepimpt wird, nur damit es dunkel aussieht und man denkt es sei ein ordentliches Vollkornbrot! Sowas und vieles anderes ist dort zu finden, auch lernt man die gemeinen Frustfressfallen zu finden und vermeiden.

Genial ist die Idee, dass am Ende eine Tabelle zum heraus trennen ist, auf der man sein Gewicht eintragen kann, um die Fortschritte sichtbar zu machen.

Ansonsten sind wieder viele schöne, frische Rezepte dabei. Nicht so plumpe, langweilige à la Kohlsuppe, sondern raffinierte, die man auch mal vor Freunden servieren kann.

Alles ist schön aufgelockert abgedruckt, nicht zu eng und unübersichtlich, sondern peppig offen und wichtige kleine Details sind durch einen schönen Rahmen hervor gehoben, so dass es noch einfach ist zu lesen. Klasse!

 

Die Flyer sind natürlich mit weniger Informationen bestückt, aber dafür komprimiert, also viel Wissen, auf wenig Raum, mit knackigen Bildern, die Lebenslust vermitteln und gute Laune machen, so kommt man schon direkt nicht auf den Gedanken: "Bäähhh schon wieder das olle Thema Ernährung!", sondern eher: "Hui, das sieht ja toll aus, um was geht es denn da?!?"

Ich möchte nicht auf die einzelnen Flyer eingehen, aber gerade zum Beispiel bei dem Getränkeflyer finde ich es super, dass eine kleine Kalorienübersicht dabei ist, die man sich auch mal eben in die Handtasche stecken kann und immer mit dabei hat, um den Überblick nicht zu verlieren und auch als kleine Gedankenstütze, damit man das Trinken nicht vergisst.

Die Bilder in allen Flyern finde ich äußerst gelungen, sie machen richtig Lust und Hunger auf frisches Obst und Gemüse, knackige Backwaren und gesunden Fisch, hingegen sind die Bilder der Süßwaren sehr schlicht, farblos und unansprechend fotografiert worden, so dass man darauf nicht den großen Appetit bekommt und man schon unterbewusst das gesunde Essen ansprechender findet.

Was in den großen Broschüren behandelt wurde, ist in den groben Zügen, zusammen gefasst in geballter Form bei den Flyern noch einmal drin, also wenn man zum Beispiel weiß das das Thema einer Freundin gut tun würde, sie aber zurück schreckt, wenn man ihr gleich viel Text zu lesen gibt, genügt erst einmal der passende Flyer und wenn sie dann auf den Geschmack gekommen ist, kann man ihr ja zeigen, wo sie mehr Informationen bekommt.

Super gemacht! Also ich werde das auf alle Fälle herum reichen.