Zurück zur Übersicht

pflaume-mag-apfel

Sabrina ist leider etwas enttäuscht...

Der erste Eindruck war bereits negativ, aber ich dachte mir, nach einigen Tagen testen und stöbern findet man sich zurecht und kann sein Ziel, sich gesünder zu ernähren und dabei vielleicht noch das ein oder andere Gramm zu verlieren, besser verfolgen. Leider bin ich überhaupt nicht überzeugt. Die Seite ist unübersichtlich, mit viel zu vielen Informationen vollgestopft - das Wesentliche gerät völlig in den Hintergrund.

Der auf einen persönlich zugeschnittenen Speiseplan enthält etliche Gerichte, die man nicht mag (da ich bis jetzt nicht herausgefunden habe, wo man angeben kann, welches Gemüse man z.B. nicht isst); zudem viele Zutaten, die man nicht unbedingt im Haus hat und auch nicht wirklich braucht.

Die Tests sind nichts weiter, als eine durchschnittliche Erfahrungsvermittlung - so etwas könnte man auch in jeder Frauenzeitschrift finden.
Über Krankheitssymptome, Lebensmittelallergien, derzeitiges Befinden etc. wird nur in Broschüren gesprochen, aber nicht speziell gefagt, um wirklich das Gefühl zu haben, man hat etwas wie einen persönlichen Berater an der Seite, der wirklich auf einen eingeht.

Um sich auf den Seiten zurecht zu finden, muss man etliche Stunden im Internet verbringen und selbst dann, findet man nicht immer die Informationen, die man sucht und wie bereits in meinem ersten Bericht geschrieben, hat man das Gefühl auf einer Partnervermittlung oder Chatplattform gelandet zu sein - selbst, wenn man nicht gezwungen ist, Foto etc. hochzuladen.

Ich kann mich jedenfalls nicht mit dem Projekt anfreunden. Mir ist klar, dass ich damit auch keine Chance habe, an der Verlosung bezüglich der Wii teilzunehmen, da das scheinbar nur die Personen können, die völlig überzeugt vom Nesté Ernährungsstudio sind und demnach kreativ tätig werden können - dies ist jedoch meine Meinung und die möchte ich auch nicht verstellen, bloß, um etwas gewinnen zu können, auch wenn ich mich darüber sehr gefreut hätte.

An der Abschlussbefragung werde ich noch teilnehmen, bis dahin wird denke ich mal jedoch kein Bericht mehr von mir kommen.


Mit freundlichen Grüßen und auf ein hoffentlich besseres Projekt in der Zukunft
Sabrina