Zurück zur Übersicht

pflaume-mag-apfel

"Ich fühle mich im Nestlé Ernährungsstudio gut aufgehoben"

Ein liebes Hallo,

ich habe mich nun seit einiger Zeit durch das Nestlé Ernährungsstudio getestet und gelesen. Meine Anmeldung ging schnell und problemlos.

Die Homepage vom Nestlé Ernährungsstudio ist gut strukturiert und schön gestaltet. Hier findet man sich leicht zurecht. Auch der Seitenaufbau verlief bei mir problemlos.

Für mich war es schon eine kleine Umstellung, sooo lange vor dem PC zu sitzen. Es gab viel zu lesen und Neues zu erfahren.

Auf der Startseite bekomme ich einen Überblick über das gesamte Programm vom Nestlé Ernährungsstudio.

Von dort aus konnte ich bequem in die für mich wichtigen Unterseiten gehen.

In „Kind und Familie“  erfahre ich, wie ich meinem kleinen Schatz (der keine Bäume mag… also Brokkoli und Blumenkohl) schmackhafter machen kann. Obwohl es immer viel Obst und Gemüse in sämtlichen Variationen bei mir gibt, wird das mit einer Ausdauer aus Eintöpfen, Aufläufen und gemischten Gemüsen aussortiert.

„Wohlfühlgewicht“ Dort konnte ich ermitteln, wie es um mein Gewicht aussieht. Bin ich wirklich zu dick oder ist das nur ein „Hirngespinst“? Es war ein Hirngespinst und ich liege im unteren Bereich des Wohlfühlgewichts. Abnehmen brauche ich nun wirklich nicht. Das ist schon mal beruhigend. ;-)

Auf „Ernährung und Wissen“ erhalte ich jede Menge an Informationen zu verschiedenen Ernährungstypen, Nährwertangaben in Lebensmitteln, Produktinformationen, Lebensmittelmythen und ganz viel Basiswissen zu einzelnen Lebensmitteln. Auch konnte ich viel über Lebensmittelallergien erfahren. Es gab viel zu lesen…

Im Bereich „Rezepte“ kann ich nach Herzenslust kochen und danach genießen. Auch an unsere kleinen Mäuse und lieben Ehemänner und Freunde wurde gedacht. Das ist eine schöne Bereicherung, wenn beide Partner sich gesund ernähren wollen.  Schön finde ich es auch, dass nicht nur regionale Produkte zu leckeren Gerichten zubereitet werden können, sondern dass ich auch mich international probieren kann.  Die mediterrane Küche ist schon sehr lecker. Da konnte auch mein Freund nicht wiederstehen.  Bei mir stehen noch einige kleine Familienfeiern an und da kann ich auch gleich die Rezepte für feierliche Anlässe ausprobieren. Darauf bin ich schon sehr gespannt und ob es jemand merkt, dass es sich dabei um eine „gesunde“ Ernährung handelt.
Die Rezeptsuche ich einfach nur klasse. Dort kann ich nach Lust und Laune meine Rezepte aussuchen. Ob ich heute mit Vollkorn etwas zubereiten möchte oder durch die Wärme lieber mehr Obst und Gemüse essen möchte… spielt alles keine Rolle. Darauf wird eingegangen. Auch lässt sich der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Gerichte eingeben. Das ist fein.

Die leidige „Fitness“…  Hier wird mir genau erklärt, wie ich mehr Bewegung in meinen Alltag einbringen kann. Okay, Bewegung habe ich mehr als genug, aber das hat ja nichts mit Sport, Entspannung, Dehnung und Kräftigung des Körpers zu tun.  Kleine Übungen gab es gleich dazu.

In „Tools & Community“ bekomme ich  meinen BMI-Rechner, Kalorienverbrauchsrechner (der einen Erstaunen lässt…), Trinkchecks, Tests, viele Rätsel, Fragen und Antworten, sogar Ratgeber-Clips, das Forum, meinen Ernährungscoach, Communitytreff und einen Bioalterrechner. Das ist aber nur ein kleiner Teil, den ich jetzt erwähnt habe. Diese Gruppe ist noch viel umfangreicher.

Mein „Coach“ nimmt mich praktisch an die Hand. Hier bekomme ich meinen Rezeptplan, trage ein, was ich den ganzen Tag gegessen und getrunken habe und mein Gewicht muss ich auch eintragen.  Dort kann ich ganz genau verfolgen, wie sich mein Essverhalten und mein Gewicht verändern.

Ich habe Fragen zur Ernährung? Kein Problem. Diese werden schnell und sehr ausführlich beantwortet. Nun weiß ich, wie ich mich zusätzlich mit Calcium bei einer Laktoseunverträglichkeit versorgen kann.

Auch habe ich die Möglichkeit mir viele Broschüren runterladen zu können. Dort kann ich dann in aller Ruhe noch einmal nachlesen, wenn ich etwas wissen möchte.

Mein Fazit lautet: Ich fühle mich im Nestlé Ernährungsstudio gut aufgehoben. Bekomme auf all meine Fragen schnelle Antworten, kann stundenlang vor dem PC verbringen. Und das ist dann mein Manko. Die Zeit für dieses umfangreiche Angebot fehlt mir einfach. Das Unterstützende habe ich voll und ganz genossen. Ebenso ist es mit den Rezepten. Es sind „nur“ Vorschläge. Keine Vorschriften. Und wenn ich heute einen Schokoriegel essen möchte, dann wird mir das nicht verboten. Das Projekt soll mich unterstützen, begleiten und helfen. Und das tut es. Ich fühle mich wohl und meine Ernährung ist noch ein Tick besser geworden. Mehr wollten sie nicht.

Lily1605