Zurück zur Übersicht

pflaume-mag-apfel

Eine sehr übersichtliche Seite!

Hi Nathalie!

Auch ich habe mich, nachdem ich die E-Mail bekommen habe, dass ich zu den Testern gehöre direkt beim Ernährungsstudio angemeldet.
Ich war sofort positiv überrascht. Die Seite ist wirklich sehr übersichtlich gestaltet und man findet Informationen sehr leicht. Was ich auch toll finde ist, dass egal wo man hinklickt gleich mehrere Links zu weiteren Informationen passend zum aktuellen Thema findet. Auch die Art und Weise auf welche die Information rübergebracht wird finde ich sehr passend.Was ich jedoch am Besten fand war, dass nirgendwo leere Versprechungen wie “Hiermit werden Sie in kürzester Zeit super viel abnehmen” zu finden sind.
Und auch bei der Anmeldung und dem Setzen meiner Ziele wurde ich darauf hingewiesen, dass bei meinem BMI (20) nicht unbedingt angeraten wird abzunehmen.  Gut zu wissen, dass hier auf die Gesundheit geachtet wird.
Die Ziele die ich mir für dieses Projekt gesetzt habe waren daher 1-2 kg abnehmen. Gesund ernähren tue ich mich bereits möchte aber gerne testen, ob der “Mein Coach” bei mir auch funktioniert.

Jetzt zu “Mein Coach”. Mir wurden auf Basis meiner Angaben Rezepte und Tagespläne erstellt. Die Rezepte an sich finde ich gut und gesund und aus Sicht der Ernährung sollte man sich hierdurch gesund ernähren können und das Gewicht reduzieren können. Schade ist jedoch, dass bei der Erstellung dieser nicht Rücksicht genommen wurde darauf, dass man sich vielleicht nicht so viel leisten kann. Da ich sehr motiviert bin das Ganze zu testen (um zu sehen ob es mir auch etwas bringt) habe ich mir eine Einkaufsliste für 2 Tage aufgeschrieben und die Liste wurde immer länger und länger und länger und ich musste im Nachhinein beschließen, dass ich das schlichtweg einfach nicht bezahlen kann.  Habe dann noch bei Tag 3 geguckt, ob  sich Zutaten wiederholen, sodass man wenigstens den Rest der Packungen aufbrauchen kann, aber das war leider nicht der Fall. So hätte ich z.B. angebrochenen Joghurt und Quark, da ich als Studentin nur für mich alleine koche.
Ende der Woche kam allerdings eine E-Mail, in der ausgelegt wurde, dass die Rezepte kein Pflichtprogramm sind, sondern einzig und allein Anregungen. Diese E-Mail fand ich sehr gut, denn man kann natürlich auch selbst Produkte die man gegessen hat eintragen und sich die Nährwerte berechnen lassen. Hierfür sollte allerdings mehr Informationen über das selbst Zusammenstellen eines Tagesplans gegeben werden.

Jetzt zu der Fitness. Ich habe einen Test gemacht, dessen Ergebnis war, dass ich zu wenig Sport treibe und vermutlich noch nicht den richtigen Sport gefunden habe. Bitte was? Ich mache an 6 Tagen die Woche 45-90 Minuten Zumba und an 2 Tagen die Woche 2 Stunden Cheerleading Training. Zu wenig? Dann bitte eine Erklärung, warum ich laut “Mein Coach” an insgesamt 3 Tagen die Woche Sport machen soll, 1 mal Ausdauer und 2 mal Krafttraining. Hier wurde ich nämlich leider nicht gefragt, was ich bereits an Sport mache.

Mein Fazit bisher also: Die Seite an sich und die Informationen sind TOP! Woran noch gearbeitet werden könnte ist Tagespläne zu erstellen, bei denen Zutaten auch aufgebraucht werden und Rezepte zu machen für die man nicht zu viele Zutaten braucht, denn man kann auch mit ganz wenig sehr viele gesunde Sachen machen. Ich persönlich würde mir daher etwas “Studentengerechtere” Gerichte wünschen. Über die Fitnessache, naja, das Spektrum könnte ein bisschen mehr ausgeweitet werden und nicht auf die einfachsten Ausdauersportarten und Krafttrainingssportarten eingegangen werden. Es gibt doch so viel mehr und die Menschen machen so viele verschiedene Sportarten. Ein größeres Spektrum wäre allerdings auch bei den Zutaten, die man außerhalb des Plans eingibt nett. Ich wollte zum Beispiel Heidelbeeren eingeben. Nur gab es die leider nicht und um diese selbst ein zu tragen hätte ich die Nährwerte nötig. Gut ich kenne die Nährwerte, aber so manch anderer der das Programm nutzen möchte vermutlich nicht!

Alles in allem aber eine gute Seite mit Hilfreichen informationen...

 

Hallo,

Danke für Deinen Bericht! Stimmt, mit dem Sport hast Du recht, das ist etwas merkwürdig. Immerhin machst Du ja wirklich viel Sport. Zumba und Cheerleading sind ja auch sehr anstrengende Sportarten. Genug Sport machst Du auf alle Fälle. ;-)