Zurück zur Übersicht

pflaume-mag-apfel

Die Ernährung umstellen ist nicht ganz einfach...

Hallo Nathalie,

ich dachte mal, ich lass mal wieder etwas von mir hören.

Das Wochenende ist nun vorbei und die neue Woche begrüßt uns mit Sonnenschein. :-) Gleich wird es zum Frühstück eine kleines Brot aus Vollkornbrot und leckerer, fettreduzierter Salami und dazu einen Joghurt und einen Apfel. Heute Mittag gibts ähnliches, aber ohne Apfel.

Es war Wochenende, da fällt mir persönlich auf die Ernährung zu achten immer am schwierigsten. Man hat kein Tagesablauf wie in der Woche, wenn man arbeitet und ist mehr unterwegs. Zb. bei einem Tagesaufflug, wo es außer ungesundes zu Essen nichts gibt oder man ist eingeladen und wirklich was gesundes was man in dem Moment auch noch mag, ist fehl am Platz.
Dann ist man lange unterwegs, ist länger wach, hat dann abends vorm TV mal Lust auf ein Stück Schokolade oder verschiebt sein Abendbrot sogar in den späten Abend herein. Naja, etwas sündigen ist vielleicht nicht die Totsünde, aber trotzdem nicht gerade förderlich. Aber nun ist ja wieder Montag und es hat seinen geregelten Ablauf.
Auch das Eintragen am Wochenende in den Ernährungs-Coach bleibt bei mir meistens aus. Weil man keine Angaben wie kcal auf Verpackungen unterwegs hat. Oder man muss einfach mal die Cola trinken statt Wasser, weil sonst der Kreislauf nicht mitmacht, wenn man von morgens bis Abends am Wochenende unterwegs ist.

Ja, das Thema "auf die Ernährung achten" ist nicht so einfach und bringt einige Herausforderungen mit sich.

Grüße