Zurück zur Übersicht

pflaume-mag-apfel

Der Bio-Alter-Rechner begeistert

Hallo Nathalie,

ich freu mich, dass ich für den Nestle Ernährungsstudio Produkttest ausgesucht worden bin. Danke dafür. :-)

Heute kam ich nun auch endlich dazu, mich anzumelden. Ich habe mir vorgenommen, die einzelnen Reiter einzeln zu "erforschen". Heute wollte ich mit "Tools & Community" anfangen. Aber beim Nestle Ernährungsstudio gibt es so viel zu entdecken, da kommt man schnell vom hundersten ins tausendeste. :-)

So, erstmal zur Anmeldung. Eigentlich sehr schnell gemacht. Kurz die Daten eingegeben und die Emails gecheckt und fertig ist man schon. Das fand ich sehr positiv. Komisch war, dass er bei meinem Passwort rumgemosert hat, obwohl es den Anforderungen entsprach.
Die Email, die mir zugeschickt wurde, wirkte auch nicht vertrauenserweckend.
Als nächstes sollte man anklicken für welche Themengebiete man sich interessieren würde. Das fand ich wieder positiv.

Weil ich gerne Communities mag, hab ich mir die zuerst angeschaut. Die fand ich nicht ganz so toll. Es ist zwar der übliche Aufbau einer Community, aber ich find die generell sehr unübersichtlich und umständlich. Ich habe einen der Threads beantwortet und musste danach ein Captcha abschreiben als Sicherheitsabfrage. Das stell ich mir sehr umständlich vor, wenn man die Community aktiv betreibt und viel schreibt.

Unter den Tools habe ich einen Bio-Alter-Rechner gefunden, der mich restlos begeistert hat. Die Fragen waren einfach toll und haben wirklich viele Lebensumstände mit einbezogen und ich fand, da wurde einem richtig der Spiegel vorgehalten, was man eventuell falsch macht in seinem Leben. Von der falschen Ernährung über körperliche Fakten, bis zu dem Freundeskreis, dem Stressempfinden und der Liebe. Das ist ein sehr schönes Tool und ich fand, davon konnte man eine Menge lernen. Vor allem auch, dass Gesundheit nicht nur mit Ernährung zu tun hat, sondern auch andere Fakten eine wichtige Rolle spielen.
Mein kalendarisches Alter entsprach sogar meinem Bio-Alter. Da war ich positiv überrascht. :-)

Ein anders Tool war der Ernährungstypen-Test. Bei mir kam raus, dass ich zu den "Gestressten" gehöre. Die Fragen waren leider nicht so umfangreich, aber das Ergebnis stimmt trotzdem. In diese Kategorie pass ich gut rein. Schön war, dass nach dem Test gleich Anti-Stress-Regeln aufgezeigt wurden. Darunter war zwar nichts Neues, aber trotzdem fand ich überhaupt diese Aufmerksamkeit toll und die Regeln selber sind altbewährte Sachen. Also auch eine tolle Idee.

Dann find ich allgemein toll, dass kaum Eigenwerbung gemacht wird. Zumindest hab ich bisher nur wenig davon gesehen.
Habe auch gleich meiner Freundin Bescheid gesagt. Sie hat zwei Kinder und der Reiter "Kind und Familie" wird sie bestimmt interessieren. :-)

Bis bald
Elke