Zurück zur Übersicht

elmohase

Ostern mit Naturals Rosmarin

Nachdem wir ja vorher schon getestet hatten, habe ich an Ostern auch ein paar der Naturals Rosmarin Packungen versteckt. Natürlich nur die kleinen Packungen, man soll ja schließlich suchen müssen. Damit ihr ein paar meiner Verstecke sehen könnt, hier zwei Bilder:



Dieser lustige Geselle steht bei uns im Flur und - ihr müsst zugeben -die Chips hat er wunderbar versteckt gehalten. Auf dieses Versteck war ich besonders stolz, sie wurden nämlich NICHT gefunden. Natürlich habe ich die Chips noch ein Stückchen weiter nach unten geschoben, damit waren sie gar nicht mehr zu sehen. Aber dann hättet ihr sie hier auch nicht sehen können. Das macht schon Spaß, wenn alle suchen und niemand es findet....ja, ich bin gemein....  :)

Und hier Bild 2:



 

Darf ich vorstellen: COCO, unsere extrem freche Venezuela-Amazone. Da sie auch grün ist, dachte ich, lege einfach einen kleinen Beutel Chips auf den Käfig, da fällt das nicht so auf. Wäre es auch nicht, wenn nicht Coco so schrecklich neugierig wäre. Am Anfang ging es noch, alle haben gesucht und Coco hat "nur" nach oben geschaut. Da sie die Packung aber kennt und weiß, was drin ist (ich gestehe, sie hat sie auch probiert. Hat sich bei unserem ersten Test einfach ein Chips aus der Packung geklaut und ist mit ihrer Beute auf den Käfig geflüchtet) wollte sie dann doch nicht länger warten und ist nach oben geklettert, um an die Chipstüte zu kommen. Klar, damit hatte sie das Versteck verraten......

Alles in Allem hatten wir also viel Spaß mit den leckeren Rosmarin Chips und ich muss wohl nicht erwähnen, dass die gefundenen Tütchen sofort verspeist wurden. Nur gut, dass ich noch ein paar Einzelne GANZ sicher versteckt habe, sodass noch ein paar zum Vernaschen übrig geblieben sind.