Zurück zur Übersicht

admin

Bärbel hätte noch 100 Tüten zum Probieren verteilen können ...



Die Naturals waren zur Hälfte schnell verteilt. Jeder wollte sie testen und ich hätte noch 100 Tüten haben können, die wären alle weg gegangen.

Natürlich hatte ich für Ostern noch 8 Tüten zum verstecken für den Osterhasen verwahrt. Meine Kinder, die Kinder meiner Schwester und Nachbarin fanden es ganz toll die "Osterhasen-Chips" zu suchen. Fröhliches Kinderlachen, glückliche Eltern und ein tolles Osterfest mit Naturals, das war toll.

Am späten Abend haben wir Erwachsene noch gemütlich beisammen gesessen und die großen Tüten der Chip mit einem schönen Glas Rotwein genossen.

Ich muss ehrlich sagen, die Naturals mit Rosmarin haben einen Süchtig-Mach-Faktor. Wenn man einmal angefangen hat sie zu essen, kann man gar nicht mehr aufhören.

Als ich sie zum ersten Mal probiert habe und die erste Chip in den Mund genommen hatte, mochte ich sie gar nicht. Zu salzig, zu viel Rosmarin - einfach nicht mein Geschmack. Dann habe ich noch 2-3 weitere gegessen und mich dann gewundert, wie lecker sie sind. Es war wohl der erste "ungewohnte" Chipsgeschmack. Man kennt ja eher Paprika oder Chilli Chips und wann hat man schon mal welche mit Rosmarin probiert? Aber der erste Eindruck war schnell verflogen und der leckere Geschmack kam zum Vorschein. Reines Aroma, herrlich knusprig, ein Genuss für die Seele und somit die Lust auf mehr. Ich hätte das nie gedacht wie der erste Eindruck täuschen kann!!! Auch andere Mittester waren zuerst skeptisch und wollten nicht so richtig probieren. "Ihr mit Rosmarin", "nee danke", bekam ich von manchen zuerst zu hören.  Doch als ich die Probetüte öffnete und jeder nach Lust und Laune probieren konnte, war der Bann gebrochen und es wurde zugeschlagen und somit waren die Tüten auf einmal sehr begehrt und jeder wollte eine haben….auch die Kinder fanden sie ganz toll.

Also Naturals mit Rosmarin haben mich, meine Familie und die Mittester schon überzeugt. Die natürlichen Zutaten und der tolle "andere" Geschmack sind einmalig und macht neugierig auf andere Sorten, die wir sicherlich noch probieren werden.