Zurück zur Übersicht

vanessa.bruns

Dinner in the Nieselregen in München!

HalliHallo!

Heut war es auch endlich bei mir soweit! Das Dinner in the Sky in München!
Hab nur knappe 15 Minuten hin gebraucht und schon war ich mit dem Bus problemlos angekommen! Im Bavariapark, gleich neben dem Deutschen Museum Verkehrszentrum stand der Kran gleich neben ein, zwei Pavillions. Gut zu finden, vorher gabs sogar ein paar Schilder, damit man es auch auf keinen Fall verfehlt.

Es hat schon ordentlich genieselt und es war, auf deutsch gesagt "saukalt". Zum Glück hat es nicht gewindet, das wäre meinen, sowieso schon gummiweichen Beinen, nicht gerade zuträglich gewesen.

Die Leute da haben uns sehr nett in Empfang genommen, es wurde sofort ein Glas Sekt angeboten und eine rotleuchtende mydays-Regenjacke für alle diejenigen die eine gebraucht haben. Fand ich sehr nett.

Kurz nach ein Uhr verschlug es uns dann in eisige Lüfte. Netterweise wurde jedem noch eine Decke angeboten in die man sich wickeln konnte um dem kalten Wetter ein wenig entgegenzuwirken.

Allen denjenigen die eventuell an Höhenangst leideten wurde nochmal Mut gemacht und die Möglichkeit gegeben nach 15 Metern noch einmal umzukehren und sie wieder abzusetzten. Wir waren eine illustre Runde, jeder Stuhl war besetzt. Hab mich gut mit zwei anderen Empfehlerinnen unterhalten :) Ich hatte ja zuerst die Befürchtung, allein könnte es ein wenig langweilig werden, aber dem war überhaupt nicht so.

Mit einem kleinen Ruck gings dann nach oben und trotz grauer Nebelsuppe und Nieselregen konnte man doch relativ weit sehen. Das Oktoberfest auf der benachbarten Theresienwiese zum Beispiel, das gerade aufgebaut wird.

Dann gab es, gegen das kalte Wetter, einen kleinen Schluck Glühwein (zumindest glaube ich dass es etwas in der Art war) . Es war wirklich nur ein Schlückchen, etwas mehr wäre nett gewesen.

Zu essen gab es, ich zitiere die Menuekarte:

Bayrische Tapas:

Cappuccino von der Landgurke (nicht wirklich meins)
Rosaroter Tafelspitz an Meerrettich-Graupenrisotto
Obatzda mit Pumpernickel
Fleischpflanzerl an Kartoffel-Gurkensalat (mein Favourite!)
Salat von der bayerischen Kräuterwiese (sogar mit essbaren Blumen! Sehr cool)

Dazu gabs eine Breze und ein Getränk (auswählen konnte man zwischen den üblichen Softgetränken, Bier, Rot-und Weißwein)

Es war wirklich witzig oben, es hat super viel Spaß gemacht. Leider war das Vergnügen viel zu schnell wieder vorbei, ich hätte mir gewünscht nach dem Snack noch kurz Zeit zum Fotografieren und Aussicht genießen zu haben.

Alles in Allem habe ich sehr viel Spaß gehabt, die Menschen dort waren alle sehr nett und zuvorkommend, das Essen war in Ordnung, allerdings hätte ich mir für einen Preis von 69,- evtl ein bisschen mehr Zeit oben gewünscht und vllt ein bisschen mehr zu essen. (Das Essen muss für meinen Geschmack auch gar nicht so 5 Sterne mäßig sein - rustikales, einfaches Essen schmeckt genau so gut ;-) )

Danke nochmal für die Möglichkeit das zu testen, einen etwas ausführlicheren Bericht mit Bildern und einem kurzen Video werde ich in Kürze auf meinem Blog http://vanessatestet.wordpress.com/ veröffentlichen ;)

LG und hoffentlich auf bald,
Vanessa

Hallo Vanessa,

danke für deinen "kurzen" Bericht, den ich ja eigentlich schon sehr ausführlich finde. Schön, dass es Dir gefallen hat. Das Essen hört sich auf jeden Fall sehr individuell, aber durchaus lecker an. Auch den Blick auf die Oktoberfest-Aufbauarbeiten hätte ich gerne miterlebt.

LG, Nathalie