Zurück zur Übersicht

CYNTH

Zuerst mal ausprobieren

So wie alles Neues, muss man auch neues Kaffee ausprobieren. Was einen sofort auffält, ist der Geruch: stark und schwer, gleichzeitig aber bringt es einen nicht zum niesen (das passiert mir ziemlich oft).
Da ich mein Kaffee schwarz wie meine mit schwarzem Humor ausgelegte Seele mag, gingen erstmal drei Löffeln von direkt in den Becher, so wie ich es immer mache. Dabei stellte ich fest, dass die Melitta um einiges lieblicher im Geschmack ist, als ich dachte. Sehr angenehm, doch für meine nächste Experimente kommt da noch ein Löffel dazu.
Durch starkem Geruch und lieblichen Geschmack ist mir eingefallen, dass es ein toller Zutat für Gebäcke mit Kaffeegeschmack sein könnte. Mama, dieses Jahr kriegst du Kaffeetorte!