Zurück zur Übersicht

IchundIch

Mein Kaffee des Jahres

Als ehemaliger Weinhändler ist es meine erste Beschreibung einer Kaffeesorte.
Der Kaffee des Jahres hat mir sehr gut gefallen.
Das Aroma finde ich sehr gut und ich habe ihn mit der Familie getrunken. Die Meinungen waren:
Lecker, könnte ich öfters trinken und er ist sehr vollmundig, hat ein leicht beeriges Aroma und einen ausgewogenen Koffeingehalt.
Durch die Mischung mit Bohnen aus der Heimat des Arabica Kaffees entsteht für mich ein nachhaltiges Geschmackserlebnis!
Ich habe den Kaffee mit unserer Kaffeemaschine zubereitet.
Nach der Geschichte, die ich von Freunden gehört habe, sind es Mönche gewesen, die im 9. Jahrhundert den Kaffee getrunken haben, um besser zu deren nächtlichen Gebeten wach bleiben zu können.
Ich werde mit dem Kaffee den Tag beginnen und noch einmal zum Abendbrot trinken.
Dass er unter fairen Konditionen geerntet, geröstet und verarbeitet wird, finde ich sehr beachtenswert.