Zurück zur Übersicht

Taubert

Leckerer Kaffee mild aber dennoch intensiv

Mein Mann und ich trinken jeden Morgen unseren Kaffee gemeinsam, auch jetzt wo ich im 9. Monat schwanger bin. Ich hatte eine Zeit wo ich den Kaffee nicht trinken konnte den wir hatten da er mir zu stark und zu bitter war. Als wir den Melitta Kaffee testen durften waren wir beide positiv überrascht. Er ist sehr Geschmacksintensiv aber auf gar keinen Fall bitter oder zu stark. Er hat eine gewisse Milde die uns positiv überrascht hat. Wir haben den Kaffee mit aufgeschäumter Milch getrunken, auch hier ist das Kaffee Aroma noch deutlich durchgekommen. Ein Probierpaket hat mein Vater getestet, er trink mindestens eine Kanne Kaffee in seinem Lkw. Auch er bestätigte uns unsere Einschätzung über den Kaffee. Auch bei erhöhtem Kaffeekonsum ist dieser verträglich. Mein Mann und ich brühen den Kaffee mit Kaffeefiltern auf und verwenden diesen auch ab und zu noch einmal. Die mitgelieferten Filter waren deutlich robuster als die Eigenmarken aus Drogerien. Sie sind auch bei Entsorgung nicht gerissen. Unser bisheriges Fazit ist auf jeden Fall positiv und wir werden den Kaffee tatsächlich weiterhin verwenden. Vor der Testphase haben wir häufig den Kaffee gekauft, welcher im Angebot war. Aus diesem Grund haben wir oft gewechselt und viel ausprobiert. Welcher uns zu bitter war, haben wir mit Süßstoff gerettet. Den Melitta Kaffee kann man wunderbar ohne süße trinken. Und auch als schwarzen Kaffee. Wir sind sehr begeistert.