Zurück zur Übersicht

Annika0707

kräftig - fruchtig - besonders

Den Melitta Kaffee des Jahres 2021 durfte ich mit den Melitta Kaffeefiltern Coffee Coach testen.

Ich habe den Kaffee in meinen Alltag eingebunden und sowohl im Büro als auch während meiner persönlichen Auszeit zu Hause gekocht und getrunken.

Wie immer, wenn ich eine neue Packung Kaffee öffne, ist das Beste der entgegenströmende Duft des frischen Kaffees, wenn man die Vakuumverpackung öffnet. Bereits hier rieche ich die fruchte Note des schwarzen Pulvers.

Die Kaffeefilter Coffee Coach haben eine einstanzte Skala die zur Orientierung der Kaffeemenge dient. Da ich mit einem Kaffee Lot arbeite ist dies für mich nicht notwendig, stimmt aber ungefähr mit der entsprechenden Kaffeemenge überein. An sich hat der Coffee Coach Filter aber die Melitta-übliche Qualität, samt Microporen.

Wenn der Kaffee dann mit seinem vertrauten Blubbern aus der Maschine verkündet, dass er fertig ist und sein Aroma in der Küche verbreitet hat ist er bereit genossen zu werden.

Ich war überrascht, wie intensiv der fruchtige Beerengeschmack am Ende tatsächlich noch ist. Der Kaffee schmeckt kräftig und mild zugleich, fruchtig und aromatisch. Der 2nd Crack, die Röstung bis zum zweiten Aufbrechen der Bohne für mehr Aromen, ist hier – für mich das erste mal – deutlich zu schmecken.

Ich trinke meinen Kaffee normalerweise ‘blond und süß’. Bei diesem Kaffee kann ich wirklich den Zucker weg lassen, denn die Fruchtigkeit und das Aroma der Beeren lässt den Kaffee weniger herb schmecken. Ein Low-Carb-Kaffee quasi.

Fazit:

Ein wirklich unglaublich leckerer Kaffeegenuß für zu Hause.