Zurück zur Übersicht

edesr1988

Ein neuer Eindruck

es ist schon eine Weile her, dass ich mal Melitta Kaffee getrunken habe, ich bin eher bei anderen Marken unterwegs. Daher war ich auch sehr neugierig, wie diese neue Sorte wohl schmeckt.

Also habe ich direkt am Montag meine "Arbeitskanne" Kaffee zubereitet und während der Arbeit getrunken. Morgens ist die erste Tasse Kaffee dabei nicht repräsentativ, die wird zum Aufwachen gebraucht :-) Aber Tasse 2 und 3 wurden dagegen bewusst wahrgenommen.

Der Kaffee schmeckt mir durchaus gut, es ist aber eine Umgewöhnung. Ich bin eher stärker geröstete Sorten gewöhnt. Dennoch gefällt mir die beerige Note des Kaffees.

Unter der Woche habe ich dann nochmal bewusster auf das Kaffeekochen geachtet. Das Pulver an sich riecht angenehm, der Kaffeeduft in der Küche während des Kochens macht Lust auf den Kaffee!

Ich bin gespannt wie es sich weiter entwickelt, aber eins steht schonmal Fest: Es ist mein Lieblings Melitta Kaffee! Ob er sich gegen anderen Marken und Sorten durchsetzen kann? Abwarten und Kaffee trinken! :-)