Zurück zur Übersicht

dynamomoskau

Aromatischer, mittelkräftiger Kaffee

Der Duft ist gleich lecker aus der Packung. Damit der Kaffee jedoch gut zur Geltung kommt, habe ich diesen in einer Filtermaschine aufbereitet (Filter vorher heißes Wasser durchfließen lassen, wg. evtl. Papiergeschmack). Nur so kommt geschmackreicher Kaffee dabei heraus.
Im Vergleich zu meinem Kaffeevollautomaten ist der Kaffee aus der Filtermaschine im Endergebnis deutlich geschmacksärmer als wenn ich diesen in den Pulvereinsatz des Automaten fülle. Heißt: Für einen Filterkaffee benötigt man je Tasse (150 ml) einen sehr gut gehäuften Kaffeelöffel Pulver (bei zwei Tassen nehme ich drei Löffel). Insoweit kommt der Melitta-Kaffee, zubereitet mit einer Melitta-Filtermaschine schwach im Geschmack heraus, gegenüber eines Kaffeevollautomaten. Ansonsten ist er wohl bekömmlich.