Zurück zur Übersicht

rosegarden00

Kaffeepäuschen auf der Arbeit

Wir kennen sie alle, die verschiedenen Geschmäcker. Daher ging es auch auf meiner Arbeit an den Härtetest - denn hier gibt es wirklich aber auch wirklich alle Arten von Kaffeetrinkern.

Kurzerhand sind die BellaCrema Kaffeebohnen in den Vollautomaten in der Küche gelandet. Schon kamen auch die ersten neugierigen Kollegen, die natürlich wissen wollten, was mit der Maschine los sei. Hier habe ich ihnen direkt empfohlen den BellaCrema Intenso auszuprobieren, was sie auch gleich taten. Und die Meinungen hätten nicht verschiedener sein können.

Die Kollegen die ihren Kaffee sehr dünn trinken (fast schon wie Putzwasser) konnten mit Intenso wirklich gar nichts anfangen. Dafür fanden sie den Bella Crema Speciale besser. Der andere Teil meiner Kollegen war sichtlich zufrieden mit dem Produkt. Viele waren sichtlich überrascht, dass Melitta auch kräftig kann oder auch, dass der Kaffee nicht "verbrannt" geschmeckt hat. Einige Kollegen haben ihn auch mit Milch gemischt und waren sehr überrascht, dass sie nicht noch Zucker zugeben mussten.

Wie gesagt Geschmäcker sind unterschiedlich und das habe ich bei diesem Test mit meinen Kollegen auch wieder gesehen.