Zurück zur Übersicht

Woche 2: Bedienbarkeit hat überzeugt

Nachdem ich nun das Radio eine Weile auf Herz und Nieren getestet habe komme ich zu folgendem Fazit in der 2. Testwoche:

Ich versuchte mich zu Beginn ohne Anleitung durchzuschlagen. Dies klappte nur bedingt. Mit der Anleitung war es allerdings dann einfach verständlich aufgebaut.

FM/Radio:
Ich speicherte meine Lieblingsradiosender ein, klappte alles hervorragend. Man hat hierbei bis zu 10 Speicherplätze frei. Dies ist für mich mehr als ausreichend! Auch der Sound (Bass) ließ sich einwandfrei verstellen.

Bluetooth:
Dies klappte auch über mein iPhone einwandfrei. Die Songs Klängen super über das Radio. Ich spielte diese über mein Handy und über Spotify ab.

WLAN:
Hierbei gab es zu Beginn Probleme mit der Verbindung. Nach etlichen Versuchen über die App und das Neustarten des Routers klappte es dann.

Sprachsteuerung:
Wir haben kein Amazon Alexa, deshalb kann ich dies nicht beurteilen, wie diese zwei Geräte miteinander funktionieren würden. Es gibt am Radio eine extra Sprachfunktionstaste, welche man an- und ausschalten kann. Diese ist sehr praktisch. Probleme hatte ich allerdings, als mein Mann im Hintergrund telefonierte. Da musste ich dann lauter sprechen, damit die Sprachsteuerung mich erkannte.