Zurück zur Übersicht

Auspacken & Entdecken des Medion Life Wlan Unterbauradios

Letzten Mittwoch hat mich das Paket mit dem MEDION LIFE WLAN Unterbauradio erreicht. Es kam unbeschadet bei mir an, weil es mit zwei Styroporteilen gut verpackt war. Nachdem ich das Radio aus der Verpackung genommen habe, war sofort mein Kater an Ort und Stelle und musste mit schauen was Frauchen so Schönes bekommen hatte. Natürlich war auch etwas für meinen Kater dabei, denn er freute sich über den Karton. Die Verpackung war nicht verschwenderisch, denn die Verpackung des Radios war nicht viel kleiner wie der Karton, in welchen es geliefert wurde. Die Optik des Radios gefällt mir richtig gut, da es schlicht gehalten ist und man das Display gut lesen kann. Die erste Bedienung des Radios war ganz einfach. Durch die Bedienungsanleitung konnte man die ersten Einstellungen wie z. B. Datum, Uhrzeit und Verbindung zum WLAN, problemlos einstellen. Mein Mann hat das Radio an unserem Hängeschrank in der Küche montiert. Die Montage war super einfach und das ohne Vorbohren. So war das Medion Life Wlan Unterbauradio ruckzuck am Schrank befestigt. Als kleiner Negativpunkt muss ich leider die Stromversorgung erwähnen diese ist einfach nicht mehr State-of-the-Art, da heutzutage fast alles nur noch über USB verbunden wird und diese auch recht wackelig sitzt im Radio selbst und ich die Befürchtung habe, dass da irgendwann ein Wackler entstehen könnte. Aber da wir das Radio eh fest montiert haben und nicht andauernd abbauen, denke ich wird das kein Problem darstellen für mich. Des Weiteren finde ich die Anschlüsse an der Seite nicht so gut, die wären meiner Meinung nach besser an der Rückseite angebracht. Nachdem das Radio mit Alexa konfiguriert wurde und die ersten Töne heraus kamen, kann ich sagen, dass der Klang schon mal echt top ist und recht kräftig für ein Unterbauradio. Ich erwarte mir von dem Radio vor allem, dass es einfach zu bedienen ist, einen guten Sound hat, eine einwandfreie Funktion der Spracherkennung und Bluetooth-Verbindung. Da ich jeden Tag koche und nun das Radio in der Küche habe, kann ich es jeden Tag testen und ich bin gespannt was es so alles her gibt und werde natürlich berichten.