Zurück zur Übersicht

kinder

Die Saug - und Wischfunktion

Auch in der zweiten Testwoche bin ich nach wie vor begeistert von meinem neuen Helferlein. Pünktlich zur vorher über die Fernbedienung programmierten Zeit verlässt er seine Ladestation und beginnt mit dem Saugvorgang. Mit seinen langen Saugbürsten kommt er dabei auch gut in die Ecken.
Meist findet er nach circa 100 Minuten Saugen seine Ladestation von allein wieder, ab und an fährt er sich allerdings auch irgendwo während des Saugens fest und schaltet sich dann ab. Wenn ich gerade nicht zu Hause bin und das passiert ist es etwas unpraktisch, da ich ihn dann nochmals starten muss.
Die Wischfunktion nutzen wir tatsächlich nicht täglich. Das Wechseln zwischen Staub- und Wasserbehälter funktioniert allerdings problemlos.
Im Bad kommt die Wischfunktion öfter mal zum Einsatz. Auch beim Wischen fährt der Medion keine genauen Strecken, sondern wischt mal da und mal dort- am Ende ist allerdings alles gewischt worden und darauf kommt es mir an. Wichtig zu beachten- unbedingt vorher saugen, sonst wird der Staub nur von A nach B geschoben, gerade im Bad, wo immer viel Staub anfällt, ist das schon deutlich auffällig.
Er ersetzt für mich nicht das richtige Putzen, aber für mal zwischendurch ist es vollkommen ausreichend.
Die Saugfunktion allerdings ist perfekt. Ich habe meinen normalen Staubsauger seit zwei Wochen nicht mehr aus der Abstellkammer geholt, da der Medion alles zuverlässig übernimmt.
Den Staubbehälter leere ich jeden Tag, das ist ganz einfach gemacht, und unglaublich, was da an einem Tag mit zwei Katzen alles eingesaugt wird.
Ich bin sehr glücklich, bei dieser Testreihe dabei zu sein und mit dem Medion bis jetzt sehr zufrieden.