Zurück zur Übersicht
Profilbild

david.nicolas.e

Unboxing (inkl. GIF-Recording) und meine ersten Eindrücke

Am 04.02. begann die Testphase zum Medion Partylautsprecher.
Zunächst bin ich froh, dass das Paket mit über 17 kg und den Maßen 102cm x 38,5cm x 38,5 cm direkt bei mir zu Hause angekommen ist und nicht erst in einer Packstation bzw. bei der Post abgeholt werden musste. Der Transport im Auto hätte sich sicher als schwierig erwiesen.
Es kommt in der Originalverpackung von Medion, sodass direkt erkennbar ist, worum es sich handelt. Der Lautsprecher sowie das Zubehör sind durch Styropor gut verpackt, sodass dem Grunde nach nichts an das Gerät kommen kann.
Der Inhalt der Verpackung ist sehr übersichtlich, was ich als Pluspunkt ansehe. Inhalt: Partylautsprecher, Netzkabel, Mikrofon (mit Kabelanschluss), die Bedienungsanleitung sowie die Garantiedokumente.
Der Inhalt ist immer einzeln verpackt (bis auf die Bedienungsanleitung, die etwas verknittert ist) und zeugt von Qualität. Das schnelle Unboxing habe ich in einem Hyperlapse für euch festgehalten.

Erste Eindrücke:
Der Partylautsprecher wirkt sehr robust und hochwertig verarbeitet. Die Gitter vor den tatsächlichen Boxen sind aus Metall und nicht, wie man oft von anderen Geräten kennt, aus dünnem Plastik oder Draht. Wenn man fein mit der Hand über die Abdeckung geht, merkt man, dass die Gitter gestanzt sind; kleine kantige stellen sind bemerkbar, was jedoch meines Erachtens zeigt, dass das Gerät robust ist und qualitativ gut verarbeitet!
Die Oberseite des Lautsprechers hat viele verschiedene Knöpfe. Sie sind dem Grunde nach alle beschrieben und recht selbsterklärend, bis auf die Beschriftung der Equalizer Graphic. Hier kann mal leider kaum erkennen, wofür diese jetzt einstellbar sind. In der Anleitung ist jedoch alles nochmal beschrieben.
Anschlüsse auf der Oberseite sind für das im Lieferumfang enthaltene Mikrofon sowie für eine E-Gitarre (nicht enthalten!! :-) ). Ebenso sind Slots für einen USB-Anschluss und AUX vorhanden. Persönlich finde ich es sehr interessant, dass zudem ein Anschluss für eine SD-Speicherkarte vorhanden ist. Den genauen Zweck für alles, werde ich in den kommenden Tagen herausfinden und euch berichten!
Die Ton-Einstellungen können jeweils für Musik, Mikrofon und Gitarre separat geschaltet werden.
Die Gesamtlautstärke kann auf der größten und präsentesten Taste vorgenommen werden. Wirkt für mich ein wenig wie ein DJ-Scratch-Table. Werde ich noch drüber berichten.
Zu Anfang dieses Berichtes habe ich ja bereits geschrieben, dass der Lautsprecher knapp 17 Kg wiegt. Im ersten Moment denkt man daher, dass es schwer sein muss, diesen im Haus zu transportieren, allerdings hat er zum Einen Tragegriffe an der linken und rechten Seite sowie sehr komfortable Transportrollen an der hinteren Bodenkante, sodass der Lautsprecher sich leicht bewegen lässt. Lediglich die Größe macht ihn ein wenig unhandlich. Der Lautsprecher steht gerade und wackelt nicht - was ich als sehr gut und wichtig ansehe!
An der Rückseite findet man noch den Power-Knopf, den Netzanschluss für das beigelieferte Kabel sowie Anschlüsse für Audio-Eingänge/-Ausgänge.
Im Großen und Ganzen lässt sich daher sagen, dass es alle möglichen Anschlüsse für herkömmliche Gerätschaften hat. Bluetooth-Fähige Geräte (z.B. Handy oder Tablet) lassen sich Kabellos verbinden. Ich werde drüber berichten.

Die Bedienungsanleitung:
Die Anleitung findet sich beigelegt in der Verpackung. War bei mir leider nicht extra verpackt, daher etwas zerknittert, allerdings bin ich auch nie Fan von Anleitungen (Mal probieren wie es funktioniert :-)). Sie ist auf 6 Sprachen lesbar - Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Niederländisch. Für den europäischen Raum mindestens ausreichend! Die deutsche Anleitung befindet sich auf den ersten 30 Seiten mit Inhaltsverzeichnis. Neben den Sicherheitshinweisen sowie dem üblichen Informationen zu elektronischen Geräten, findet man auch die Übersicht zu der Oberseite (Knöpfe, Anschlüsse und Drumpad) und der Hinterseite mit allen Beschriftung in Bild und Schrift. Die eigentliche Bedienung des Lautsprechers ist sehr gut leserlich (recht groß geschrieben) sowie kurz (7 Seiten) und ausreichend geschrieben. Mehr dazu in den kommenden Berichten.

Mein erster Eindruck:
Sehr gute Verarbeitung, leicht zu transportieren in den eigenen Wänden und gute Erklärungen.