Zurück zur Übersicht
Profilbild

sunnylife.j

Drum Pads und Mikrofon

Der Karaokeabend hat richtig Spaß gemacht und jeder wollte sich mal an den Drum Pads ausprobieren. Bedarf bei manchen, z.B. bei mir, einiges an Übung, aber irgendwann hat man den Dreh raus.

Die sieben Drum Pads sind nach dem Einschalten des Lautsprechers dauerhaft mit weißen LED's beleuchtet, was sie sehr hochwertig erscheinen lässt. Die Beleuchtung erlischt nur dann kurz, wenn das Pad gedrückt wird. Folgende Instrumente sind vertreten:
- Bassdrum (große Trommel), diese ist unten in der Mitte
- Snare-Drum (kleine Trommel), diese befindet sich unten links
- Standtom, befindet sich unten rechts
- Zwei Toms, befinden sich sich oben mittig
- Ride-Becken, befindet sich links oben
- Crash-Becken oder Hi-Hat, befindet sich rechts oben
Die Lautstärke lässt sich für die Pads zusammen regeln und durch den "Drum Effect" kann man verschiedene Modi einstellen.

Nun zum Mikrofon, welches sehr gut in der Hand liegt. Die Schnurlänge ist für mich ausreichend, aber schön wäre auch ein kabelloses Mikrofon gewesen.
Der Sound ist richtig gut und wer mag, kann noch das Echo dazu einstellen.
Höhere oder niedrige Lautstärke können auch seperat am Mikro-Regler eingestellt werden.
Leider hat das Mikro öfters mal einen Wackelkontakt, wenn die Musik aus ist und nur eine Ansage gehalten werden soll.

In den Videos finde ihr einige kurze Ausschnitte des Karaokeabends.
Außerdem noch wie im letzten Bericht angekündigt, ein Video zu dem Pfeifton.

Vielleicht lässt sich diese Störung noch irgendwie beheben, da ich den modernen Lautsprecher sehr gerne nutze und ich mich sehr auf die demnächst kommende Party freue!